Rezept HASENRUECKEN MIT PILZFUELLUNG UND PIMENTSOSSE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept HASENRUECKEN MIT PILZFUELLUNG UND PIMENTSOSSE

HASENRUECKEN MIT PILZFUELLUNG UND PIMENTSOSSE

Kategorie - Wild, Haarwild, Hase, Pilz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27724
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3338 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Hasenruecken
4 Scheib. Gerauchten Rueckenspeck
200 g Waldpilze; ; gewuerfelt
200 ml Wurzelgemuese; gewuerfelt
2  Schalotten
1  Knoblauchzehe
125 ml Fleischbruehe
125 ml Rotwein
2  Eier
10 g Preiselbeerkonfituere
1/2 Tl. Piment; gemahlen
100 g Weissbrot; gerieben
100 g Butterschmalz
1 Tl. Mehlbutter; etwas Mehl mit fluessiger Butter vermischt
1 Tl. Essig
1 Bd. Petersilie; feingehackt
1  Thymianzweig
- - Salz, Pfeffer
- - Etwas Kuechenschnur
- - Ilka Spiess Koch-Kunst mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept HASENRUECKEN MIT PILZFUELLUNG UND PIMENTSOSSE:

Rezept - HASENRUECKEN MIT PILZFUELLUNG UND PIMENTSOSSE
Zum Herstellen von Butterschmalz die Butter in einem Topf zerlaufen lassen. Wenn die Butter aufschaeumt, den Topf vom Feuer nehmen und so lange die zerlassene Butter ruehren, bis sie klar wird. Dann sofort das klare Butterschmalz abgiessen. Fuer die Fuellung eine Schalotte und den Knoblauch fein wuerfeln und in einer Pfanne mit Butterschmalz anschwitzen. Die gewuerfelten Pilze, feingehackte Petersilie und Thymianblaettchen dazugeben und bei grosser Hitze so lange durchschwenken, bis keine Fluessigkeit mehr in der Pfanne ist. Das Ganze in eine Schuessel geben und fuenf Minuten auskuehlen lassen. Eier und geriebenes Weissbrot daruntermischen und mit Pfeffer und Salz wuerzen. Den Hasenruecken enthaeuten, begradigen und die kleinen Filets auf der Rueckseite herausschneiden. Anschliessend mit dem Messer beidseitig am Rueckrat nach unten einschneiden, so dass der Ruecken fast entbeint ist, die Rueckenfilets aber noch an den Rippen haengen. Diesen Hasenruecken pfeffern und salzen und kurz von allen Seiten in etwas Butterschmalz braun anbraten. Dann die Pilzfuellung zwischen Fleisch und Knochen schieben. Alles mit Speckscheiben abdecken und mit einer Kuechenschnur fixieren. Bei 180 Grad 30 Minuten im Ofen garen. Fuer die Sauce die Hasenabschnitte kleinschneiden, eine Schalotte feinhacken und zusammen mit dem Wurzelgemuese in etwas Butterschmalz hellbraun anroesten. Mit Piment, Pfeffer und Salz wuerzen. Mit der Bruehe und dem Wein abloeschen. Die Preiselbeerkonfituere und den Essig zugeben und das Ganze um die Haelfte reduzieren lassen. Die Sosse passieren und mit etwas Mehlbutter binden. Nochmals kurz aufkochen lassen und zum Hasenruecken servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56927 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 8732 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
US-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dranUS-Studie: Welche Diät man wählt, ist (fast) egal – Hauptsache, man hält sich dran
Low-Fat, Low-Carb, wenig Protein oder lieber viel von einem und wenig vom andern – mit welcher Nährstoffzusammensetzung erzielt man die besten Abnehmerfolge? Das ist die Kernfrage aller Abnehmwilligen rund um den Globus, die mit ihren Pfunden kämpfen.
Thema 4843 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |