Rezept Hasenrücken mit Pfeffersosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hasenrücken mit Pfeffersosse

Hasenrücken mit Pfeffersosse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24138
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8840 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce hollandaise gerinnt !
Das passiert, wenn sie zu heiß wird, oder die Butter zu schnell untergerührt wurde. Schlagen Sie ein Eigelb mit 2 EL kaltem Wasser auf einem heißen Wasserbad auf, und rühren Sie die geronnene Soße vorsichtig darunter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Hasenrücken
1  Möhre
1  Zwiebel
500 ml Rotwein
1  Bouquet garni
10  Pfefferkörner ; zerstoßen
10  Wacholderbeeren; zerstoßen
- - Knochenabfälle vom Hasen
1  Butter ; (1)
100 ml Wasser
- - Salz
- - Pfeffer
1  Butter ; (2)
1  Öl
2  Gin
200 g Creme fraîche
20 g Grüne Pfefferkörner, eingelegt
1  Sud davon
Zubereitung des Kochrezept Hasenrücken mit Pfeffersosse:

Rezept - Hasenrücken mit Pfeffersosse
Hasenrücken abbrausen, trockentupfen, von Haut und Sehnen befreien, in eine Schüssel legen. Möhre und Zwiebel schälen, in feine Streifen schneiden. Mit Rotwein und Gewürzen zum Fleisch geben, 2 Std. marinieren. Die Knochen kleinhacken, in Butter (1) anbraten. Wasser angießen, salzen. 30 Min. köcheln lassen. Rückenstücke aus der Marinade nehmen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Rotwein samt Gemüse zu den Knochen geben. Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen. Ofen auf 250 Grad vorheizen. Butter (2) und Öl erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten. Im Backofen ca. 15 Min. weitergaren, dabei gelegentlich mit Bratensaft begießen. Die Hasenrücken herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Bratensatz mit Gin ablöschen. Den Fond dazupassieren und alles stark reduzieren. Creme fraîche und Sud vom grünen Pfeffer einrühren und erneut einkochen lassen. Pfefferkörner zufügen und abschmecken. Das Fleisch von den Knochen lösen und der Breitseite nach schräg in feine Scheiben schneiden. Mit der Sosse und nach Wunsch mit Kartoffelbällchen und Preiselbeeren anrichten. Zubereitungszeit: ca. 60 Min. Marinieren: ca. 2 Std. Pro Portion: ca. 700 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48603 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Bio Spargel der mit BissBio Spargel der mit Biss
Mit jedem Tag im Frühjahr wächst die Lust auf frischen Spargel. Besonders lecker und gesund ist Spargel aus biologischem Anbau. Die biologische Anbauweise beginnt bereits beim Nachwuchs.
Thema 6363 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11980 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |