Rezept Hasenragout mit Wacholderbeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hasenragout mit Wacholderbeeren

Hasenragout mit Wacholderbeeren

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1769
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5620 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Hasenrücken (ungespickt, etwa 500 g netto)
1 El. Wacholderbeeren (gehackt)
1 Bd. Suppengrün
50 g Butterschmalz
1/4 l Rotwein
2  Lorbeerblätter
1 El. Tomatenmark
2  Nelken
- - Salz
- - Pfeffer adM.
250 g Schlagsahne 2 El. braunes Soßenbindemitte
Zubereitung des Kochrezept Hasenragout mit Wacholderbeeren:

Rezept - Hasenragout mit Wacholderbeeren
1. Fleisch vom Knochen lösen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Wacholder einreiben, zugedeckt kühl stellen. 2. Knochen hacken. Mit grob zerteiltem Suppengrün in 30 g Butterschmalz anrösten. Wein, 1/4 l Wasser, Lorbeer, Tomatenmark, Nelken zugeben. Bei milder Hitze 30 Minuten kochen. Durch ein Sieb gießen, auf 1/4 l einkochen. 3. Fleisch in 20 g Butterschmalz anbraten, salzen, pfeffern. Fond und Sahne zugießen, aufkochen lassen, nachwürzen. 4. Das Saucenbindemittel zugeben, aufkochen lassen. Dazu Kartoffelklöse aus dem Kochbeutel (?) servieren. Als Menüvorschlag: Vorspeise: Forellenfilets mit zwei Saucen Hauptspeise: Hasenragout mit Wacholderbeeren Dessert: Ananasspalten mit Himbeerpüree

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8403 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Essen für Kinder - Gemüse hübsch verstecktEssen für Kinder - Gemüse hübsch versteckt
Gemüse ist gesund, enthält viele Vitamine und Ballaststoffe. Trotzdem lehnen einige Gemüse ab, vor allem Kinder begegnen ihm skeptisch. Hier gibt es einige Tipps, wie man sich und andere überlisten kann.
Thema 8886 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?
Das geht runter wie Butter, butterzart, nun mal Butter bei die Fische - unsere Sprache ist reich an Redewendungen, die um die Butter kreisen. Und fast immer ist die Butter positiv besetzt.
Thema 10536 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |