Rezept Hasenpfeffer.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hasenpfeffer.

Hasenpfeffer.

Kategorie - Wild, Innerei, Pilz, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26540
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3022 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Christbäume haltbar gemacht !
Den Stamm schräg abschneiden und zwei Tage vor dem Fest in eine Mischung aus 2 Teilen Glyzerin und 1 Teil Wasser stellen. Der Baum wird dann nicht so schnell abnadeln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Hase; davon jeweils Läufe, Hals, Kopf, Brust, Herz,
- - Leber und Nieren
- - Knochenbrühe
- - Salz
2  Gewürznelken
1 mittl. Zwiebel
- - Pfefferkörner
2  Lorbeerblätter
- - Champignons; oder Steinpilze
100 ml Rotwein; oder
2 El. Weinessig
- - Zitronenschale
Zubereitung des Kochrezept Hasenpfeffer.:

Rezept - Hasenpfeffer.
Läufe, Hals, Kopf, Brust, Herz, Leber und Nieren werden rein gewaschen, die Augen ausgestochen und das Maul ein wenig abgehauen. Bei der Leber ist ganz besonders zu beachten, daß die an derselben befindliche kleine, grüne Gallenblase sorgfältig entfernt wird, weil sonst die ganze Leber ungenießbar wird. Nachdem das Fleisch in Stücke geschnitten ist, wird es mit Knochenbrühe und Wasser zugestellt; dann füge man etwas Salz, 2 Gewürznelken, eine mittlere Zwiebel, einige Pfefferkörner, 2 Lorbeerblätter sowie einige Champignons oder Steinpilze hinzu und koche es langsam gar, aber ja nicht zu weich. Dann nimmt man das Fleisch heraus, löst die größeren Knochen aus, die Sauce verkocht man noch eine Weile mit einem Glas Rotwein, oder statt dessen 2 Löffel Weinessig und etwas feingewiegter Zitronenschale, seiht sie durch ein Haarsieb und füllt sie samt dem Fleisch in die Gläser und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird aus der Brühe eine sämige Sauce hergestellt, indem man etwa 2 Eßlöffel Mehl in geschmolzener Butter verrührt, zusetzt, den Hasenpfeffer darin durchschwenkt und anrichtet. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kandierte Früchte: Süßer Genuss und AugenweideKandierte Früchte: Süßer Genuss und Augenweide
Zahlreiche leckere Torten- oder Eiscremekreationen erhalten durch die Verwendung von kandierten Früchten besonderen Charme.
Thema 4531 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 8471 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 19851 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |