Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

Hamburger Aalsuppe mit Obst

Kategorie - Suppe, Fisch, Gemuese, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4874 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Pfannfisch !
war früher in Hamburg ein Resteessen. Wenn bei einer Mahlzeit Fisch und Kartoffeln übrig blieben, bildeten sie die Grundlage für das Abendessen - dann gab es eben Pfannfisch. Kartoffeln und Fisch wurden aufgebraten und mit Senfsauce übergossen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Aal, frisch
- - Salz
100 g Speck, geraeuchert
2  Zwiebeln
3  Karotten
1  Sellerieknolle
2  Porreestangen
1/2 Tl. Majoran, getrocknet
1/2 Tl. Salbei, getrocknet
1/2 Tl. Estrageon, getrocknet
1/2 Tl. Thymian, getrocknet
- - Bruehwuerfel (fuer 1/2 l
- - Bruehe)
1 l Wasser
2  Birnen
100 g Erbsen; Dose oder TK
- - Petersilie
- - Dill
2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Hamburger Aalsuppe mit Obst:

Rezept - Hamburger Aalsuppe mit Obst
Den kuechenfertigen Aal mit Salz abreiben und in Stuecke von etwa 5 cm teilen. Speck und Zwiebel wuerfeln. Den Speck vorsichtig ausbraten, Hitze erhoehen und Zwiebel darin goldgelb anbraten. Das Gemuese waschen und putzen. Karottenscheiben, Selleriewuerfel und Lauchstreifen sowie die getrockneten Kraeuter zu den Zwiebeln geben und kurz anduensten lassen. Mit dem Wasser abloeschen, salzen und den Bruehwurfel zerbroeselt zufuegen, dann aufkochen. Inzwischen die Birnen schaelen, entkernen und in Viertel schneiden. Wenn die Suppe kocht, die Aalstuecke und die Fruechte hineintun und ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze koecheln lassen. Danach die Erbsen und die gehackten, frischen Kraeuter einruehren und das Ganze pfeffern. Das Mehl mit ein bisschen Bruehe in einer Tasse gut verruehren, in die Suppe einquirlen und weitere 5 Minuten kochen. dazu: Schwarzbrotscheiben Pro Portion ca.: 690 Kalorien/2888 Joule Quelle: Bernhard Kaiser : Das goldene Kochbuch : Gondrom Verlag, 1995 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Nudelvielfalt - von Al Dente und NudelformenItalienische Nudelvielfalt - von Al Dente und Nudelformen
„Sie haben da was“: So komisch die Nudel beim berühmten Loriot-Sketch ungewollt über das gesamt Gesicht wandert, so lecker präsentiert sie sich auf unseren Tellern. Königin der Nudeln ist die italienische Pasta:
Thema 9710 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12353 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6847 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |