Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

Hamburger Aalsuppe mit Obst

Kategorie - Suppe, Fisch, Gemuese, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4777 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Keine Reste im Joghurtbecher !
Stechen Sie kurz mit dem Messer in den Beckerboden des Joghurts. Der Joghurt lässt sich dann ohne Rest problemlos aus dem Becher stürzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Aal, frisch
- - Salz
100 g Speck, geraeuchert
2  Zwiebeln
3  Karotten
1  Sellerieknolle
2  Porreestangen
1/2 Tl. Majoran, getrocknet
1/2 Tl. Salbei, getrocknet
1/2 Tl. Estrageon, getrocknet
1/2 Tl. Thymian, getrocknet
- - Bruehwuerfel (fuer 1/2 l
- - Bruehe)
1 l Wasser
2  Birnen
100 g Erbsen; Dose oder TK
- - Petersilie
- - Dill
2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Hamburger Aalsuppe mit Obst:

Rezept - Hamburger Aalsuppe mit Obst
Den kuechenfertigen Aal mit Salz abreiben und in Stuecke von etwa 5 cm teilen. Speck und Zwiebel wuerfeln. Den Speck vorsichtig ausbraten, Hitze erhoehen und Zwiebel darin goldgelb anbraten. Das Gemuese waschen und putzen. Karottenscheiben, Selleriewuerfel und Lauchstreifen sowie die getrockneten Kraeuter zu den Zwiebeln geben und kurz anduensten lassen. Mit dem Wasser abloeschen, salzen und den Bruehwurfel zerbroeselt zufuegen, dann aufkochen. Inzwischen die Birnen schaelen, entkernen und in Viertel schneiden. Wenn die Suppe kocht, die Aalstuecke und die Fruechte hineintun und ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze koecheln lassen. Danach die Erbsen und die gehackten, frischen Kraeuter einruehren und das Ganze pfeffern. Das Mehl mit ein bisschen Bruehe in einer Tasse gut verruehren, in die Suppe einquirlen und weitere 5 Minuten kochen. dazu: Schwarzbrotscheiben Pro Portion ca.: 690 Kalorien/2888 Joule Quelle: Bernhard Kaiser : Das goldene Kochbuch : Gondrom Verlag, 1995 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8134 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 5765 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Sauerkirschen machen Schlank und haben viele VitamineSauerkirschen machen Schlank und haben viele Vitamine
Zugegeben - der Name Sauerkirsche klingt wenig verlockend. Und tatsächlich stehen die Sauerkirschen immer etwas im Schatten ihrer süßen Verwandten - der Süßkirschen. Denn die süßen Früchtchen schmecken pur und frisch vom Baum einfach besser.
Thema 13132 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |