Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hamburger Aalsuppe mit Obst

Hamburger Aalsuppe mit Obst

Kategorie - Suppe, Fisch, Gemuese, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27756
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5017 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Apfelkompott mit Pfiff !
Wenn Sie selber Apfelkompott kochen, dann schneiden Sie eine Quitte darunter. Das Kompott erhält dadurch eine ganz neue Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Aal, frisch
- - Salz
100 g Speck, geraeuchert
2  Zwiebeln
3  Karotten
1  Sellerieknolle
2  Porreestangen
1/2 Tl. Majoran, getrocknet
1/2 Tl. Salbei, getrocknet
1/2 Tl. Estrageon, getrocknet
1/2 Tl. Thymian, getrocknet
- - Bruehwuerfel (fuer 1/2 l
- - Bruehe)
1 l Wasser
2  Birnen
100 g Erbsen; Dose oder TK
- - Petersilie
- - Dill
2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Hamburger Aalsuppe mit Obst:

Rezept - Hamburger Aalsuppe mit Obst
Den kuechenfertigen Aal mit Salz abreiben und in Stuecke von etwa 5 cm teilen. Speck und Zwiebel wuerfeln. Den Speck vorsichtig ausbraten, Hitze erhoehen und Zwiebel darin goldgelb anbraten. Das Gemuese waschen und putzen. Karottenscheiben, Selleriewuerfel und Lauchstreifen sowie die getrockneten Kraeuter zu den Zwiebeln geben und kurz anduensten lassen. Mit dem Wasser abloeschen, salzen und den Bruehwurfel zerbroeselt zufuegen, dann aufkochen. Inzwischen die Birnen schaelen, entkernen und in Viertel schneiden. Wenn die Suppe kocht, die Aalstuecke und die Fruechte hineintun und ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze koecheln lassen. Danach die Erbsen und die gehackten, frischen Kraeuter einruehren und das Ganze pfeffern. Das Mehl mit ein bisschen Bruehe in einer Tasse gut verruehren, in die Suppe einquirlen und weitere 5 Minuten kochen. dazu: Schwarzbrotscheiben Pro Portion ca.: 690 Kalorien/2888 Joule Quelle: Bernhard Kaiser : Das goldene Kochbuch : Gondrom Verlag, 1995 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei LebensmittelLebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
Haben Sie sich schon einmal die Zutaten eines verpackten Nahrungsmittels aus dem Supermarkt durchgelesen?
Thema 8017 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Speisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem BodenseeSpeisefisch: Renke, Felchen - frischer Fisch aus dem Bodensee
Wenn im April die Saison der Coregonen beginnt (so nennt sie der Biologe), leuchten die Augen der Fischfreunde – obgleich die Endsilbe eher Assoziationen mit den Klingonen weckt und an die Star-Trek-Küche erinnert.
Thema 8137 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20747 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |