Rezept Hamburger Aalsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hamburger Aalsuppe

Hamburger Aalsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8937
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5524 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse in der Mikrowelle !
Wenn Sie das Gemüse in der Mikrowelle zubereiten, sollten Sie gleich große Gemüsestücke nehmen. Dann werden Sie auch gleichmäßig gar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Schinkenknochen vom Katenschinken
3 l Wasser
250 g ausgepalte Erbsen
250 g in Wuerfel geschnittene Wurzeln
2  St. Porree in Ringe geschnitten
1  Bd. Petersilie gehackt
1  Sellerieknolle gewuerfelt
250 g Backobst
- - Salz
2 El. Essig
1 El. Zucker
1 El. Butter
2 El. Mehl
500 g frischer Aal
Zubereitung des Kochrezept Hamburger Aalsuppe:

Rezept - Hamburger Aalsuppe
Den Schinkenknochen in ca. 3l Wasser aufsetzen und etwa eine Std. kochen lassen. Das Backobst in etwas Wasser einweichen. Das geputzte Gemuese in die Bruehe geben. Den Knochen herausnehmen, das Fleisch abkratzen und zurueck in die Bruehe damit. Jetzt das Backobst mit dem Einweichwasser dazu. Derweil aus der Butter und dem Mehl einen glatten Kloss kneten und damit die Bruehe saemig ruehren. Mit Essig, Zucker und Salz die Suppe abschmecken. Den abgezogenen Aal in mundgerechte Stuecke teilen und in die Suppe geben, Petersilie dazu und ca. 20 min. ziehen lassen. Tja, wer will, gibt noch Mehlkloesschen dazu, und guten Appetit aus Hamburg. ** From: sylvan@dbs.zer.sub.org (Sylvan Aurstad) Date: Thu, 12 May 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Zer, Suppen, Aal, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4943 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3819 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12543 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |