Rezept Hagu Hans Gotlett (Schweinskotelett an einer Biersauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hagu-Hans-Gotlett (Schweinskotelett an einer Biersauce)

Hagu-Hans-Gotlett (Schweinskotelett an einer Biersauce)

Kategorie - Fleischgeri, Schwein, Bier, Fruechte, Emmental Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29791
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6335 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haltbare Milch !
H-Milch ist zwar nichts für Feinschmecker, denn die verwenden nur Frischmilch. Aber für Notfälle ist die natürlich sehr nützlich. Allerdings sollten Sie immer darauf achten, dass die Verpackung nicht gestoßen oder geknickt ist. Die Packungen könnten feinen Risse haben, durch die Keime ins Innere dringen können. Auf diese Weise hätten Bakterien jeder Art einen günstigen Nährboden in der H-Milch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Schweinskoteletts
3 El. Butterfett
- - Salz
- - Pfeffer
250 ml Wasser
1/2 El. Zwiebel gehackt
- - Bratensauce, gebunden
150 ml Helles Bier
16  Gedoerrte Zwetschgen
400 ml Rotwein
80 g Zucker
1 Prise Zimt
1/2 Tl. Zitronenschale gerieben
1  Lorbeerblatt
2  Nelken
16  Gedoerrte Apfelringe
300 ml Suessmost
40 g Zucker
1/2 Tl. Zitronenschale gerieben
4  Birnen (Dose od. frisch)
150 ml Gewuerzessig
250 ml Wasser
130 g Zucker
20 g Senf
800 g Kartoffel
200 g Speckwuerfel
2 El. Butter
2 El. Zwiebel
1 Tl. Knoblauch
1/2 Bd. Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Hagu-Hans-Gotlett (Schweinskotelett an einer Biersauce):

Rezept - Hagu-Hans-Gotlett (Schweinskotelett an einer Biersauce)
Die Koteletts mit Salz und Pfeffer wuerzen und im heissen Fett goldig braten. Biersauce: Wasser und Bier mit den gehackten Zwiebeln aufkochen und mit Bratensauce binden. Zwetschgen: Die am Vortag eingeweichten Zwetschgen im Sud aus Rotwein, Zucker, Zimt, Zitronenschale, Nelken und Lorbeerblatt aufkochen. Apfelringe: Die am Vortag eingeweichten Apfelringe im Sud aus Suessmost, Zucker und geriebener Zitronenschale kurz aufkochen. Essigbirnen: Die Birnen gut waschen. Dann im Sud aus Gewuerzessig, Wasser, Zucker und Senf weichkochen (15-25 Minuten, je nach Qualitaet der Birnen). Speckkartoffeln: Die gekochten und geschaelten Pellkartoffeln in haselnussgrosse Stuecke schneiden. Wiederholt in Butter schwenken. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie hacken. Wenn die Kartoffeln goldbraun gebraten sind, alles zusammen mit den Speckwuerfeln dazugeben. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Fleisch und gekochte Fruechte auf einer Platte anrichten. Kartoffeln in eine separate Schuessel geben. Die Koteletts mit der Biersauce uebergiessen und mit Apfelringen garnieren. Dazu serviert man 1 bis 3 Saisongemuese, die man ebenfalls auf der Fleischplatte anordnet. Tip: Fuer die Essigbirnen kann man auch Einmachbirnen verwenden und sie im oben beschriebenen Sud einlegen. Den Dosensaft muss man abschuetten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 93627 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 8187 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Kapern in der KücheKapern in der Küche
Im Mittelmeerraum ist der Echte Kapernstrauch heimisch. Seine Blütenknospen werden gepflückt und mit Salz, Essig oder Öl eingelegt als würzende Zutat für Salate und Gemüsegerichte sowie zu Fisch und Fleisch gereicht.
Thema 5794 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |