Rezept Haferflocken Bratlinge

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haferflocken Bratlinge

Haferflocken Bratlinge

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12089
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6340 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomate !
wirkt desinfizierend, harntreibendund verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3/4 l Fleischbruehe; heiss
200 g Haferflocken
- - Salz
- - Pfeffer, weiss
1  Bd. Petersilie
1  Bd. Schnittlauch
1  Zwiebel
150 g Champignons, Dose
1 El. Mehl
40 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Haferflocken Bratlinge:

Rezept - Haferflocken Bratlinge
Fleischbruehe in einem Topf aufkochen lassen. Haferflocken reingeben. In etwa 15 Minuten zu einen dicken Brei einkochen lassen. Hin und wieder umruehren. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Petersilie und Schnittlauch waschen. Trockentupfen. Zwiebel schaelen. Champignons abtropfen lassen. Alles fein hacken und mit dem Mehl in den Haferflockenbrei ruehren. Abkuehlen lassen. Mit angefeuchteten Haenden frikadellengrosse, flache (6 cm Durchmesser) Bratlinge formen. Butter in einer Pfanne erhitzen. Bratlinge darin auf jeder Seite goldbraun braten. Vorbereitung 15 Minuten Zubereitung 40 Minuten ohne Abkuehlzeit * Menue 4/111 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Sun, 22 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17560 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14642 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8279 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |