Rezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

Kategorie - Polenta, Heidelbeere, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27021
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2906 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Maismehl
500 ml Wasser
500 ml Milch
15 g Salz
60 g Butter
75 g Parmesan
800 g Heidelbeeren
100 g Mehl
100 g Butter
150 g Zucker
600 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri):

Rezept - Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)
Haeiberripraeaegel und Palaentae: Heidelbeermus mit Polenta. Polenta: Maismehl unter Umruehren in der Wasser-Milch-Mischung einstreuen. Salz zugeben und 25 Minuten mit aufgelegtem Deckel bei schwachem Feuer kochen lassen. Danach Butter und Parmesan beifugen. Man kann diese Polenta auch nur mit Milch zubereiten: cremig, ja fast fluessig muss die Milch-Polenta dann sein. Man braucht auch fast die doppelte Fluessigkeitmenge. Fuer den Heidelbeermus die Butter zergehen lassen und das Mehl schoen braun roesten. Die Pfanne vom Feuer nehmen, etwas abkuehlen lassen und mit dem Wasser abloeschen. Die Mehlschwaeizi - so wird die Mehlschwitze in Uri genannt - mit einem Schwingbesen glattruehren und dann die Heidelbeere dazu geben. Mit einer Holzkelle alles vermengen, den Zucker daruntermischen und etwa 6 bis 8 Minuten leicht kochen lassen. Dieses Heidelbeerkompott wird mit der Polenta aufgetragen, auf der eine reichliche Zwiebelschwaeizi glaenzen sollte (also eine Mehlschwitze mit geduensteten Zwiebeln). :Fingerprint: 21382259,101318664,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4925 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?
Was passiert, wenn ein Schnitzel brät? Es wird dunkel, knusprig und lecker. Aber warum? Was passiert auf einer molekularen Ebene?
Thema 13317 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 10113 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |