Rezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)

Kategorie - Polenta, Heidelbeere, Schweiz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27021
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2883 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schokoladenraspel !
Häufig hat man keine Schokoladesplitter im Haus, wenn man sie gerade braucht. Nehmen Sie einen Riegel Schokolade und Ihren Kartoffelschäler und raspeln Sie die Schokolade klein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Maismehl
500 ml Wasser
500 ml Milch
15 g Salz
60 g Butter
75 g Parmesan
800 g Heidelbeeren
100 g Mehl
100 g Butter
150 g Zucker
600 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri):

Rezept - Haeiberripraeaegel und Palaentae (Uri)
Haeiberripraeaegel und Palaentae: Heidelbeermus mit Polenta. Polenta: Maismehl unter Umruehren in der Wasser-Milch-Mischung einstreuen. Salz zugeben und 25 Minuten mit aufgelegtem Deckel bei schwachem Feuer kochen lassen. Danach Butter und Parmesan beifugen. Man kann diese Polenta auch nur mit Milch zubereiten: cremig, ja fast fluessig muss die Milch-Polenta dann sein. Man braucht auch fast die doppelte Fluessigkeitmenge. Fuer den Heidelbeermus die Butter zergehen lassen und das Mehl schoen braun roesten. Die Pfanne vom Feuer nehmen, etwas abkuehlen lassen und mit dem Wasser abloeschen. Die Mehlschwaeizi - so wird die Mehlschwitze in Uri genannt - mit einem Schwingbesen glattruehren und dann die Heidelbeere dazu geben. Mit einer Holzkelle alles vermengen, den Zucker daruntermischen und etwa 6 bis 8 Minuten leicht kochen lassen. Dieses Heidelbeerkompott wird mit der Polenta aufgetragen, auf der eine reichliche Zwiebelschwaeizi glaenzen sollte (also eine Mehlschwitze mit geduensteten Zwiebeln). :Fingerprint: 21382259,101318664,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 20283 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17903 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?Küchenmesser - Wieviel Messer braucht der Mensch?
Wer bei Mama und Papa auszieht und seinen eigenen Hausstand gründet, steht wohl meist etwas ratlos vor der Frage, wie er oder sie seine Küche einrichten soll und was man dazu überhaupt braucht.
Thema 7387 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |