Rezept Haehnchenkeulen mit Rosinen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchenkeulen mit Rosinen

Haehnchenkeulen mit Rosinen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6858
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2389 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
- - Salz
5 El. Essig
1  Zitrone
8  Haehnchenkeulen
1 kg Zwiebeln
6  Knoblauchzehen
1 Bd. glatte Petersilie
1 Tl. Curry
- - frisch gemahlener Pfeffer
1  Tuetchen Safran
3 El. Oel
100 g Rosinen
30 g Butter
3 El. Zucker
- - knapp 1 Tl. Zimt
Zubereitung des Kochrezept Haehnchenkeulen mit Rosinen:

Rezept - Haehnchenkeulen mit Rosinen
Anderthalb Liter Salzwasser mit Essig und Zitronensaft mischen. Haehnchenkeulen damit uebergiessen. Eine Stunde zugedeckt stehen lassen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Eine Zwiebel reiben, Knoblauch in Scheiben schneiden. Petersilie abspuelen und hacken. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie mit den Gewuerzen und einem Essloeffel Oel verruehren. Haehnchenkeulen aus dem Wasser nehmen und trockentupfen. Mit der Wuerzmischung einreiben und eine halbe Stunde stehen lassen. Zwei Liter Salzwasser mit dem restlichen Oel aufkochen. Fleisch darin etwa 30 Minuten kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Restliche Zwiebeln achteln, mit einem Viertelliter Huehnerkochwasser aufkochen. Zugedeckt 20 Minuten duensten. Salzen. Rosinen untermischen. Keulen in einen Braeter legen. Mit Butterfloeckchen belegen. In den Backofen stellen. Auf 200 Grad schalten und 30 Minuten braten. Zwiebeln zufuegen und 15 Minuten weiterbraten. Mit Zucker und Zimt abschmecken. Dazu: Weissbrot und Orangenscheiben. * Pro Portion ca. 300 Kalorien / 1265 Joule ** Article: 136 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Marokkanisch, Gefluegel, Haehnchenkeulen, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331139 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4488 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31167 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |