Rezept Haehnchenkeulen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchenkeulen

Haehnchenkeulen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12080
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3184 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Haehnchenkeulen
4 El. Olivenoel
4  Knoblauchzehen, geschaelt und halbiert
2  Lorbeerblaetter
- - Nach Geschmack: Estragon, Thymian, Salbei
4  Doeschen Safran
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
500 g Tomaten, abgezogen und geviertelt (z.B. aus der Dose)
20  Schwarze Oliven
1/4 l Halbtrockener!!! Weisswein
1/4 l Huehnerbruehe
Zubereitung des Kochrezept Haehnchenkeulen:

Rezept - Haehnchenkeulen
Huehnchenkeulen salzen (wer mag, so wie ich, auch enthaeuten, wegen der Kalorien). Huehnchenteile in Oel scharf anbraten, mit Wein und Huehnerbruehe abloeschen, Hitze reduzieren, Kraueter und Gewuerze zugeben, danach Tomaten und Oliven. Ca. 1 Stunde zugedeckt bei schwacher Hitze garen. Huehnerteile herausnehmen und warmstellen, Sauce durch ein Sieb giessen und auf die Haelfte einkochen (ca. 10 Minuten). Oliven wieder in die Sauce geben, ueber die Huehnerteile geben und mit Baguette servieren. Rezept von: C.Wulf 13.02.1994 Erfasser: Stichworte: Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5497 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8502 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 11549 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |