Rezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2776 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Haehnchenbrustfilet
- - Mehl
3 El. Olivenoel
1/2  Spanische Zwiebel
1  Tas. Weisswein
300 ml Heisser Gefluegelfond
4  Knoblauchzehen
- - Eine Prise Safran
- - Salz, Pfeffer, Cayenne Pf.
Zubereitung des Kochrezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce:

Rezept - Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce
Mehl mit ein bisschen Salz und Cayenne Pfeffer vermischen. Die Filets in kleinen wuerfeln schneiden und im Mehl wenden. Oel in der Pfanne erhitzen und darin Knoblauch und Zwiebel(geschnitten in duennen Ringe) duensten bis sie glasig werden. Entfernen und dann die Filetwuerfel in der Pfanne braten bis auf alle Seiten braun. den Knoblauch und die Zwiebel hinzufuegen zusammen mit dem Wein und dem Fond. Dann den Safran und mit Pfeffer abschmecken. Zum Kochen bringen und dann zugedeckt fuer etwa 15 min. koecheln lassen. Die Schaerfe kann man individuell einstellen, aber es muss schon einigermassen scharf sein ( nicht nur Griechen haben eine Vorliebe fuer Knoblauch, wie dieses Rezept zeigt) *Wein* Dazu passt gut ein *Rueda* Weisswein wie der Marques de Riscal ein vollmundiger Weisswein neuer Stills, oder ein Rose wie der Marques de Murrieta Rosado (imho der beste rose Spaniens). Ich hab dieses Gericht auch mit einem Griechen probiert, den Chateau Lazaridis Rose 1990: schoene Farbe leichte Himbeernote im Bouquet und voller Geschmack mit leicht nervige Saeure. * Quelle: Jill Cox , Decanter 1991 Uebersetzt und leicht modifiziert von Niko Tavridi Erfasser: Stichworte: Gefluegel, Vorspeisen, Tapas, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Joghurt ohne Konservierungsmittel selber machenJoghurt ohne Konservierungsmittel selber machen
Selber gemachter Joghurt ist besser und gesünder. Es werden keine Haltbarkeitsmittel hinzu gegeben und man weiß was drin ist. Viele Joghurts enthalten nicht die Früchte die angegeben sind, sondern nur künstliche Aromen.
Thema 72146 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29104 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 19150 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |