Rezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10198
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2860 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würze für das Grillfleisch !
Streuen Sie ein paar Wacholderbeeren, Lorbeer- oder Rosmarinblätter in die Glut Ihres Grills. Das gegrillte Fleisch bekommt eine besonders würzige Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Haehnchenbrustfilet
- - Mehl
3 El. Olivenoel
1/2  Spanische Zwiebel
1  Tas. Weisswein
300 ml Heisser Gefluegelfond
4  Knoblauchzehen
- - Eine Prise Safran
- - Salz, Pfeffer, Cayenne Pf.
Zubereitung des Kochrezept Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce:

Rezept - Haehnchenfilets in Knoblauch und Weissweinsauce
Mehl mit ein bisschen Salz und Cayenne Pfeffer vermischen. Die Filets in kleinen wuerfeln schneiden und im Mehl wenden. Oel in der Pfanne erhitzen und darin Knoblauch und Zwiebel(geschnitten in duennen Ringe) duensten bis sie glasig werden. Entfernen und dann die Filetwuerfel in der Pfanne braten bis auf alle Seiten braun. den Knoblauch und die Zwiebel hinzufuegen zusammen mit dem Wein und dem Fond. Dann den Safran und mit Pfeffer abschmecken. Zum Kochen bringen und dann zugedeckt fuer etwa 15 min. koecheln lassen. Die Schaerfe kann man individuell einstellen, aber es muss schon einigermassen scharf sein ( nicht nur Griechen haben eine Vorliebe fuer Knoblauch, wie dieses Rezept zeigt) *Wein* Dazu passt gut ein *Rueda* Weisswein wie der Marques de Riscal ein vollmundiger Weisswein neuer Stills, oder ein Rose wie der Marques de Murrieta Rosado (imho der beste rose Spaniens). Ich hab dieses Gericht auch mit einem Griechen probiert, den Chateau Lazaridis Rose 1990: schoene Farbe leichte Himbeernote im Bouquet und voller Geschmack mit leicht nervige Saeure. * Quelle: Jill Cox , Decanter 1991 Uebersetzt und leicht modifiziert von Niko Tavridi Erfasser: Stichworte: Gefluegel, Vorspeisen, Tapas, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7454 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8513 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5641 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |