Rezept Hähncheneintopf "Provence"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hähncheneintopf "Provence"

Hähncheneintopf "Provence"

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5706
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4841 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde a ca. 1200 g
1 1/2 l Wasser; Menge anpassen
- - Salz
3  Pimentkörner
3  Pfefferkörner
1  Lorbeerblatt
1 Bd. Suppengrün
400 g Kartoffeln
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
200 g Aubergine
250 g Zucchini
400 g Tomaten
2 El. Olivenöl
1 klein. Rosmarinstiel
2  Thymianstiele
Zubereitung des Kochrezept Hähncheneintopf "Provence":

Rezept - Hähncheneintopf "Provence"
Poularde kalt abspuelen. Im Wasser mit Salz, Lorbeerblatt Piment- und Pfefferkoernern aufsetzen. Vom Kochen an in 1 1/2 Stunden bei reduzierter Hitze offen garen. Suppengruen nach 30 Minuten dazugeben. Poularde nach Ende der Garzeit aus dem Topf nehmen. Die Bruehe durch ein Sieb geben. Kartoffeln schaelen, waschen und in Stuecke schneiden. In Bruehe in ca. 15 Minuten gar kochen. Zwiebel und Knoblauch haeuten und wuerfeln. Aubergine und Zucchini putzen und in kleine Stuecke schneiden. Tomaten ueberbruehen, haeuten und achteln. Olivenoel in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig werden lassen. Gemuese, Thymianstiele und abgezupfte Rosmarinblaettchen zugeben. 10 Minuten schmoren. Die Poularde haeuten, das Fleisch von den Knochen loesen und in moeglichst gleichstarke Stuecke schneiden. Thymian aus dem Topf nehmen. Kartoffeln, Gemuese und Fleisch kurz in der Bruehe erhitzen, abschmecken. Quelle: Leichte Kost erfasst: Tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Durian - Tropenfrucht aus SüdostasienDurian - Tropenfrucht aus Südostasien
Etwa kopfgroß und bis zu acht Kilogramm schwer, mit kegelförmigen, facettierten grünbraunen Stacheln gespickt ist die igelartige Tropenfrucht, an der sich die Geister scheiden: Durian.
Thema 6803 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 16347 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8480 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |