Rezept Haehnchenbrust mit Romanesco

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchenbrust mit Romanesco

Haehnchenbrust mit Romanesco

Kategorie - Haehnchen, Gefluegel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29179
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4345 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine matschigen Erdbeeren !
Erdbeeren immer erst waschen, dann putzen. Sie saugen sonst zuviel Wasser auf und werden matschig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Brunnenkresse
1 klein. Kopf Romanesco ca. 900 g ersatzweise 1 Blumenkohl
2  Haehnchenbrustfilets ca 700g
1/2 l Gefluegelfond a. d. Glass
- - Salz
30 g Butter
- - 40 g Mehl
1/4 l Milch
1  Zitrone Schale fein abreiben Saft ausruecken
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Zucker
- - Essen & Trinken Das Jahreszeiten Kochbuch ISBN : 3-625-10950-6
- - erfasst: J. Weingarten
Zubereitung des Kochrezept Haehnchenbrust mit Romanesco:

Rezept - Haehnchenbrust mit Romanesco
Die Brunnenkresseblaetter von den Stielen zupfen. Den Romanesco putzen und in Roeschen schneiden. Die Haehnchenbrustfilets von Fett und Sehnen befreien. Bei ganz milder Hitze 15 Minuten im Gefluegelfond offen ziehen lassen, herausnehmem und jeweils einmal quer durchschneiden. Den Fond durch ein Sieb giessen und auffangen. Den Romanesco bei milder Hitze 15-20 Minuten in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Waehrend der Romanesco gart, die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darin anschwitzen, mit Gefluegelfond und Milch aufkochen und bei milder Hitze 10 Minuten garen. Mit der Zitronenschale und 2 El Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker wuerzen. Das Haehnchenfleisch in der Sauce erwaermen. Zuletzt die Brunnenkresse unterheben und mit dem Romanesco servieren. Dazu passen neue Kartoffeln. :Pro Person ca. : 366 kcal :Pro Person ca. : 1532 kJoule :Eiweiss : 49 Gramm :Fett : 11 Gramm :Kohlenhydrate : 17 Gramm

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3789 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Gemüsesäfte - Vitaminreicher SaftgenussGemüsesäfte - Vitaminreicher Saftgenuss
Gemüse ist gesund, keine Frage. Doch während es im Sommer relativ leicht ist, den Speiseplan leicht, ausgewogen und gesund zu gestalten, fällt es in der dunkleren Jahreshälfte meist ein wenig schwerer.
Thema 6704 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 18606 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |