Rezept Hähnchenbrust m. Porree Füllung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hähnchenbrust m. Porree-Füllung

Hähnchenbrust m. Porree-Füllung

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22918
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4342 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Maulbeere !
Gegen Darminfektionen durch Ihre antibakterielle Wirkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
3  Hähnchenbrüste(mit Knochen 800-900g)
4 Tl. Sojasauce
- - Weißer Pfeffer a.d.M.
350 g Porree (Lauch)
60 g Schalotten
30 g Butter o. Margarine
50 g Creme fraîche
30 g Parmesan (frisch gerieben)
1  Ei
30 g Butterschmalz
1/8 l Trockener Weißwein
1 klein. Dose Krebssuppenpaste(60g)
125 g Schlagsahne
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Hähnchenbrust m. Porree-Füllung:

Rezept - Hähnchenbrust m. Porree-Füllung
Brustbein mit einem Messer aus der Hähnchenbrust auslösen. Knochen beiseite legen. Fleisch mit der Haut nach unten flach auf die Arbeitsfläche legen, leicht klopfen, mit Sojasauce und Pfeffer würzen. Porree waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Schalotten pellen und würfeln. Butter oder Margarine in einer Pfanne zerlassen. Porree darin glasig dünsten. Zuerst Creme fraîche und Parmesan unter den heißen Porree, zuletzt das Ei unterrühren. Die Masse auskühlen lassen. Den Porree auf die Hähnchenbrüste verteilen, das Fleisch zusammenklappen und mit Zahnstochern feststecken. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Das Fleisch hineinlegen. Schalotten und die Knochen dazugeben. Bräter zugedeckt auf der zweiten Einschubleiste von unten in den kalten Ofen setzen. Fleisch bei 200?C (Gas 3) 30 Min. garen. Mit Wein ablöschen, weitere 15Min. bei 225?C (Gas 4) garen. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf umgießen. Krebspaste und Sahne zugeben und kurz einkochen, mit Salz abschmecken. Nährwerte pro Portion:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9830 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 5377 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5301 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |