Rezept Haehnchen piri piri

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchen piri piri

Haehnchen piri piri

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21002
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5373 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter einfieren !
Butter kann über mehrere Monate gefroren aufbewahrt werden, wenn sie luftdicht verschlossen wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/8 l Oel (z.B.) Olivenoel
1 El. Edelsuesspaprika
- - Salz 3 rote Chilischoten
1  Haehnchen (ca. 1,2 kg)
1 kg Kartoffeln
- - grobes Salz
- - weisser Pfeffer
- - evtl. Petersilie und Chilischoten zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Haehnchen piri piri:

Rezept - Haehnchen piri piri
Fuer das Wuerzoel 6 El Oel, Edelsuesspaprika und 1 Tl Salz verruehren. Chilischoten putzen, der Laenge nach einritzen und die Kerne entfernen. Chili waschen, trockentupfen, fein hacken und unter das Oel ruehren. Haehnchen waschen trockentupfen, in 12-14 Stuecke teilen: Fluegel und Keulen abtrennen, Brust vom Ruecken trennen, beides zerteilen. Teile der Haut nach oben auf die Fettpfanne legen und mit dem Wuerzoel bestreichen. Haehnchenteile im heissen Backofen (E-Herd 200 Grad/ Umluft: 180 Grad/ Gas: Stufe 3) 30 bis 35 Minuten braten. Dabei von Zeit zu Zeit mit dem Wuerzoel bestreichen. Inzwischen Kartoffel schaelen, waschen und in grobe Spalten oder Stifte schneiden. Rest Oel in einer grossen gusseisernen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin unter Wenden ca. 15 Minuten braten. Mit grobem Salz und Pfeffer wuerzen. Mit Haehnchenteilen anrichten und evtl. garnieren. Dazu schmecken Oliven und ein gemischter Salat. * Quelle: Kochen und geniessen; 8/96 ** Gepostet von: Iris Cierpinsky Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Huhn

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 5209 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22662 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10565 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |