Rezept Haehnchen m. Kartoffeln, Chili u. Erbsen (Pollo Al Vesuvio)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchen m. Kartoffeln, Chili u. Erbsen (Pollo Al Vesuvio)

Haehnchen m. Kartoffeln, Chili u. Erbsen (Pollo Al Vesuvio)

Kategorie - Geflügel, Huhn Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28540
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6286 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Maispoularde; ca. 1600 g
1 El. Oregano; getrocknet*
1 Tl. Knoblauchpulver
1 Tl. Kraeutersalz
1 Tl. Pfeffer adM
1/2 Tl. Cayenne; Menge anpassen
3 El. Olivenoel
750 g grosse Kartoffeln; geschaelt
6 gross. Knoblauchzehen; gepellt
2 klein. getrocknete Chilis; (Peperoncini)
1/2 Tas. Huehnerbruehe
1 Glas TK-Erbsen; (300 g)
Zubereitung des Kochrezept Haehnchen m. Kartoffeln, Chili u. Erbsen (Pollo Al Vesuvio):

Rezept - Haehnchen m. Kartoffeln, Chili u. Erbsen (Pollo Al Vesuvio)
* am besten gefriergetrockneter Oregano Das Huhn zerteilen: den Rückenknochen heraustrennen, dann den Rest in 4 oder 6 Teile zerlegen. Oregano mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Cayenne (oder anderem scharfen Chilipulver) im Mörser fein zerreiben. Die Hühnerteile gleichmässig damit einreiben und einige Stunden abgedeckt durchziehen lassen. Ofen auf 200 Grad C vorheizen. In einem kleinen Bräter oder einer ofenfesten Pfanne das Öl erhitzen (wenn an der Poularde genug Fett war, dieses ausbraten und statt des Öls verwenden). Die Kartoffeln in grobe Stücke zerteilen und im heissen Fett rundum braun anbraten, ca. 5 Minuten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Nun das Huhn im gleichen Topf rundum anbraten. Knoblauch und die beiden zerdrückten Peperoncini zugeben und zwei Minuten mitbraten, dann die Kartoffeln untermengen. Brühe angiessen, alles einmal aufkochen, abgedeckt im Ofen ca. 30 Minuten weitergaren lassen. Erbsen dazugeben, weitere 5-10 Minuten garen lassen. Servieren. Nach Wunsch mit gehackter Petersilie bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 9127 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9334 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Leichte Kartoffelsalate für die schlanke LinieLeichte Kartoffelsalate für die schlanke Linie
Der Kartoffelsalat ist ein waschechter deutscher Küchenklassiker und wird gerne zu gebratenem Fisch, Schnitzeln und Gegrilltem serviert.
Thema 7757 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |