Rezept Hähnchen "Lukull"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hähnchen "Lukull"

Hähnchen "Lukull"

Kategorie - Geflügel, Gemüse, Römertopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27390
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7283 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Hähnchen; bis doppelte Menge, je nach Größe
1 Tl. Salz
2 Tl. Pfeffer, weiß
2 El. Olivenöl
1  Zwiebel; gewürfelt
3  Pfefferschoten, rot
3  Pfefferschoten, grün jeweils in Streifen
1  Knoblauchzehe; zerdrückt
1  Möhre; geraffelt
1/2  Orange; Saft davon
1 Tl. Zitronensaft
1 Tl. Oregano
1/4 l Tomatensaft
4 El. Oliven, gefüllt
Zubereitung des Kochrezept Hähnchen "Lukull":

Rezept - Hähnchen "Lukull"
Hähnchen waschen, trocken reiben, innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit dem Öl beträufeln, in den vorbereiteten Römertopf legen. Zwiebelwürfel, Paprika- bzw. Pfefferschoten, Knoblauchzehe, Möhre und Sellerie [in den Zutaten nicht erwähnt, SB] miteinander vermischen, Orangen- und Zitronensaft mit dem Tomatensaft verrühren. Diese Zutaten über die Hähnchen verteilen, mit den kleingeschnittenen Oliven bestreuen und alles zusammen in der geschlossenen Form im Ofen bei 240 Grad C etwa 80 Minuten gar schmoren. Dazu: Kroketten. Quelle: Werbebroschüre (Drei Giebel), 1984 erfaßt: Sabine Becker, 22. Juli 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Currywurst: Kult und MythosDie Currywurst: Kult und Mythos
Ihre Anhänger sind zahlreich und durchaus prominent. Mindestens ein Lied wurde nur ihr zu Ehren geschrieben und in einer erfolgreichen Fernsehserie aus den 1970er-Jahren ging sie immer wieder über die Theke. Die Rede ist von der Currywurst.
Thema 4522 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 5982 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15003 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |