Rezept Haehnchen Gemuese Pfanne Pollo al forno

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Haehnchen-Gemuese-Pfanne - Pollo al forno

Haehnchen-Gemuese-Pfanne - Pollo al forno

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27096
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12057 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Haehnchen
100 g Fruehstuecksspeck (Bacon)
1  Fenchelknolle
2  Tomaten
1  Rote Paprika
1  Gelbe Paprika
2  Moehren
2 klein. Zucchini
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
- - Knoblauchzehen nach Belieben
- - Olivenoel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Frische Rosmarinzweige
- - Frische Thymianzweige
- - Saft einer Zitrone
1  Zitrone in Scheiben
- - Olivenoel
100 ml Weisswein
Zubereitung des Kochrezept Haehnchen-Gemuese-Pfanne - Pollo al forno:

Rezept - Haehnchen-Gemuese-Pfanne - Pollo al forno
Die Haehnchen jeweils in 8 Stuecke zerteilen: Dafuer die Oberschenkel abtrennen und im Gelenk durchschneiden. Die Brust entlang des Brustbeins einschneiden und die beiden Brusthaelften mit den Fluegeln vom Knochen loesen. Die vorderen Fluegelspitzen abschneiden, diese koennen mit der Haehnchenkarkasse fuer eine Huehnerbruehe ausgekocht werden. Jede Brusthaelfte nochmals quer durchschneiden. Die Haehnchenteile mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Fettpfanne mit Olivenoel bepinseln, die Fleischstuecke darauf verteilen. Alle Gemuese putzen. Die Fenchelknolle und die Tomaten achteln, die Paprikaschoten in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Moehren und Zucchini je nach Dicke laengs halbieren oder vierteln und dann in ca. 8 cm lange Stuecke teilen. Die Fruehlingszwiebeln ebenfalls in 8 cm lange Stuecke schneiden. Die Gemuesestuecke und die geschaelten Knoblauchzehen zwischen den Haehnchenteilen verteilen und salzen. Die Speckscheiben, Zitronenscheiben und Kraeuter obendrauf verteilen. Mit Zitronensaft und reichlich Olivenoel betraeufeln. Bei 200GradC im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 1 Stunde braten. Nach 1/2 Stunde den Weisswein ueber das Gericht giessen. Dazu Baguette servieren. Tip: Das Gericht eignet sich sehr gut als Gaesteessen, da man es vorbereitet in den Kuehlschrank stellen kann und dann nur noch 1 Stunde vor dem Servieren in den Backofen schieben muss. Die Gemueseauswahl laesst sich natuerlich je nach Laune und Jahreszeit variieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5144 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29157 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10199 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |