Rezept HAEHNCHEN DONG'AN ART (DONG'AN JI)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept HAEHNCHEN DONG'AN-ART (DONG'AN JI)

HAEHNCHEN DONG'AN-ART (DONG'AN JI)

Kategorie - Fleisch, Exotisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28786
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2566 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tausendgüldenkrauttee !
Stärkt den Verdauungstraktnach Essgelüsten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Haehnchen (a ca. 900g)
5 El. Oel
1  Fruehlingszwiebel in Streifen
1 El. frischen Ingwer in Streifen
1 El. roter Chili in Streifen
1/2 El. Sichuanpfefferkoerner
1 Tas. klare Bruehe
1 El. Reiswein
2 El. Sojasauce
1 Tl. Salz
1 Tl. Zucker
1 El. Schwarzer Essig
1/2 El. Reisstaerke
- - Etwas Sesamoel
Zubereitung des Kochrezept HAEHNCHEN DONG'AN-ART (DONG'AN JI):

Rezept - HAEHNCHEN DONG'AN-ART (DONG'AN JI)
Die Haehnchen waschen und in klarem Wasser mit der Fruehlingszwiebel und 2 Scheiben Ingwer einlegen. Bei grosser Hitze zum kochen bringen und dann bei mittlerer Hitze 15 min. weiterkochen. Die Haehnchen herausnehmen, abkuehlen lassen und die grossen Knochen entfernen (d.h. Ruecken- und Brustknochen koennen drinbleiben). Das Fleisch in mundgerechte Stueckchen (ca. 2,5cm breit, 5cm lang) schneiden. Oel im Wok erhitzen, den Sichuanpfeffer so lange braten, bis er schwarz wird, dann herausnehmen. In dem gleichen Oel wird die Fruehlingszwiebel, der Chili und der Ingwer kurz gebraten. Die Fleischstuecke wieder hineingeben und mit Sojasauce, Wein und Zucker wuerzen. Die klare Bruehe dazugeben und das Ganze ca. 3 Minuten kochen lassen. Am Ende den Essig dazugeben. Die Reisstaerke mit ein bisschen Wasser anruehren und in die Pfanne giessen. Zum Schluss das Sesamoel darueber verteilen. :Stichwort : Fleisch :Stichwort : Gefluegel :Stichwort : Haehnchen :Stichwort : China :Erfasser : Hein Ruehle :Quelle : Zettelsammlung

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4501 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 7483 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6528 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |