Rezept Hacksteaks mit Möhrenpürree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hacksteaks mit Möhrenpürree

Hacksteaks mit Möhrenpürree

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24127
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3081 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Möhren !
bei, Blutarmut, Bronchitis,Durchfall Nachtblindheit, Wachstumsstörungen, bekämfen Wurmbefall im Darm, gut bei Problemhaut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln,
150 g Möhren,
- - Salz,
1  Zwiebel,
2  Stiele Petersilie, evtl. mehr
1/2  Chilischote, rote
150 g Hackfleisch, gemischtes
1  Eigelb,
1  Paniermehl,
- - Pfeffer aus der Mühle,
- - Edelsüss-Paprika,
1  Senfkörner,
1  Olivenöl,
Zubereitung des Kochrezept Hacksteaks mit Möhrenpürree:

Rezept - Hacksteaks mit Möhrenpürree
1) Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und würfeln. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Möhren nach ca. 20 Minuten zufügen. 2) Zwiebel schälen. Eine Hälfte in Ringe schneiden, die andere Hälfte würfeln. Petersilie waschen und hacken. Chili entkernen und hacken. Hack, Eigelb Paniermehl, Zwiebelwürfel, Petersilie, Chili, Salz, Pfeffer und Paprika verkneten. 2 ovale Hacksteaks daraus formen. 3) Senfkörner in einer trockenen Pfanne rösten. Herausnehmen. Olivenöl erhitzen. Zwiebelringe darin braten. Herausnehmen. 4) Hacksteaks im Bratfett von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Kartoffeln und Möhren abgießen, Garwasser dabei auffangen. Gemüse grob zerstampfen 3-4 El Gemüsewasser dabei angießen. Abschmecken. Mit Hacksteaks anrichten. Zwiebelringe und evtl. Senfkörner darüberstreuen. Getränke; kühles Bier oder Mineralwasser. Extra Tip, Hacksteaks lassen sich schön glatt formen, wenn man die Hände mit Wasser befeuchtet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8212 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7105 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9092 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |