Rezept Hackrolle mit Gemuese Reis Fuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackrolle mit Gemuese-Reis-Fuellung

Hackrolle mit Gemuese-Reis-Fuellung

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17426
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2751 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Moehren
500 g Porree
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Curry
150 g Langkornreis
400 ml Wasser
1  Altes Broetchen
2  mittl. Zwiebeln
750 g Gemischtes Hack
2  Eier
375 ml Klare Bruehe (instant)
100 g Schlagsahne
2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Hackrolle mit Gemuese-Reis-Fuellung:

Rezept - Hackrolle mit Gemuese-Reis-Fuellung
Moehren schaelen, waschen, wuerfeln. Porree putzen, waschen. Eine Stange laengs aufschneiden, in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Rest in Ringe schneiden. Reis in dem gesalzenen Wasser 15-17 Minuten garen. Nach 8 Minuten je die Haelfte vom zerkleinerten Gemuese zufuegen. Mit ca. der Haelfte des Currypulvers und Pfeffer wuerzen. Broetchen einweichen. Zwiebeln schaelen, hacken. Hack, Zwiebeln, Eier und ausgedruecktes Broetchen verkneten. Wuerzen. Zwischen Klarsichtfolie zum Quadrat (ca. 30x30cm) ausrollen. Mit Porreblaettern und Reis belegen. Aufrollen und in einen Braeter setzen. Heisse Bruehe angiessen. Im vorgeheizten Backofen, 200 Grad, ca. 1 Stunde braten. Rest Gemuese nach 45 Minuten zufuegen. Sahne, Mehl und restliches Currypulver verruehren und in den Fond ruehren. Aufkochen, wuerzen. ++ * Quelle: Kochen & Geniessen Erfasst von H. Owald Stichworte: Fleisch, Hack, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15869 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59391 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7478 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |