Rezept Hackfleischtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackfleischtopf

Hackfleischtopf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1128
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch aus der Tiefkühltruhe !
Ist der Fisch erst einmal angetaut, muss er gleich verbraucht werden. Tiefgekühlten Fisch erst kurz vor dem Verzehr kaufen. Wenn das nicht möglich ist, nehmen Sie eine Kühltasche mit zum Einkaufen, oder Sie wickeln den Fisch dick in Zeitungspapier ein. Daheim gleich in das Gefrierfach oder in die Tiefkühltruhe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 gross. Zwiebeln (200 g)
1 El. Öl
1 El. Butter
500 g gehacktes Rindfleisch
1  Stange Lauch (100 g)
50 g Tomatenpüree
1/8 l Bouillon
1 El. Senf
1 Tl. edelsüßer Paprika
- - (besser rote Paprikaschote in Streifen)
1 Tl. Salz
- - (1/4 l saure Sahne)
Zubereitung des Kochrezept Hackfleischtopf:

Rezept - Hackfleischtopf
Die gehackten Zwiebeln kurz in Öl und Butter in einem Bratentopf dünsten. Dann die Hitze erhöhen, das Hackfleisch in den Topf geben und mit einer Holzgabel rühren, bis das Fleisch nicht braun ist. Bei schwacher Hitze den geputzten, in Streifen geschnittenen Lauch, Tomatenpüree, Bouillon, (Senf) und Gewürze (oder in Streifen geschnittene Paprika) nach Geschmack zugeben. Etwa 15 Min. bei schwacher Hitze dünsten, häufig umrühren. (Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darübergießen.) Tip: Heiß servieren mit Nudeln oder Reis!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6014 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Brot BackenBrot Backen
Verführerischer Duft aus dem Backofen oder Brotbackautomat, der durch ihre Wohnung zieht, das wäre doch etwas!? Selbst Brot backen macht Spaß, ist lecker, preiswert und kinderleicht.
Thema 55597 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Wein ABC was ist DekantierenWein ABC was ist Dekantieren
Sie wollten schon immer mal Wissen was "Atmen und Dekantieren" in Zusammenhang mit Wein bedeutet, dieser Beitrag klärt Sie über die Fachbegriffe auf.
Thema 11570 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |