Rezept Hackfleischeintopf 'Dijon'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackfleischeintopf 'Dijon'

Hackfleischeintopf 'Dijon'

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12055
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2990 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heidelbeere !
Stärken die Darmschleimhaut nach Magen und Darmerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Hackfleisch, gemischt
250 g Tartar
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - Knoblauchpulver
1/2 Tl. Thymian, gerebelt
1 El. Reis, gegart
1 El. Mandeln, gemahlen
4 El. Olivenoel
4  Zwiebeln, gross
1/4 l Fleisch- oder Wuerfelbruehe
5  Cornichons
1 Tas. Sultaninen
2 El. Kraeuter der Provence, gehackt (TK-Ware)
2  Paprikaschoten, rot
1/2 l Rotwein
100 g Champignons, frisch
- - Piment, gemahlen
1/8 l Sahne
1  Knoblauchzehe
- - Petersilie zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Hackfleischeintopf 'Dijon':

Rezept - Hackfleischeintopf 'Dijon'
Das Hackfleisch mit dem Tartar und dem Ei gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und dem Thymian wuerzen. Dann den Reis und die gemahlenen Mandeln untermischen. Das Hackfleisch zu Baellchen formen, diese in 2 El. Oel rundherum anbraten. Warm stellen. Die Zwiebeln abziehen und wuerfeln. In einem grossen Topf im restlichen Oel anbraten, mit der Bruehe auffuellen. Die in Scheiben geschnittenen Cornichons, die Sultaninen und die Kraeuter der Provence zugeben. Alles ca. 4 Minuten duensten. Inzwischen den Paprika waschen, vierteln, von Stielansatz, Kerngehaeuse und Trennhaeuten befreien, streifig schneiden. Zusammen mit den Hackbaellchen in den Topf geben. Den Rotwein nach und nach einruehren, alles ca. 15 Minuten leicht koecheln lassen. Die Champignons waschen, in Scheiben schneiden und zufuegen. Kurz mitkochen, den Eintopf mit Piment und Pfeffer kraeftig wuerzen. Mit der Sahne verfeinern. Kurz vor dem Servieren die abgezogene Knoblauchzehe dazupressen und unterruehren. Mit Petersilie garniert servieren. Tip: Verwendet moeglichst den gleichen Wein, der spaeter zum Essen gereicht wird. Info: Pro Portion ca. 31 g Eiweiss ca. 43 g Fett ca. 23 g Kohlenhydrate ca. 706 kcal ca. 2955 kJ Stichworte: Hackfleisch, Eintopf, Pikant, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zartLamm - Lammfleisch ist würzig und sehr zart
Beim Lammfleisch-Verzehr bildet Deutschland im europäischen Vergleich das Schlusslicht – noch müssen Lamm-Liebhaber sich gegen etliche Vorurteile zur Wehr setzen.
Thema 11780 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Huhn und HähnchenHuhn und Hähnchen
Man liebt es gebraten, gegrillt und gekocht. Sein zartes Fleisch bekommt auch empfindlichen Mägen, und eine Suppe vom ganzen Huhn war Großmutters Standardrezept bei Grippe.
Thema 8439 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7509 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |