Rezept Hackbraten mit Spaghettini

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbraten mit Spaghettini

Hackbraten mit Spaghettini

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17718
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3041 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2  Zwiebeln, feingehackt
4 El. Olivenoel
1500 g Rinderhackfleisch
3  Eier
60 g Semmelmehl
2 El. Petersilie, gehackt
125 g Parmesankaese, frisch gerieben
1 El. Rosinen, gehackt
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
1/2 l Tomatensaft
750 g Spaghettini
Zubereitung des Kochrezept Hackbraten mit Spaghettini:

Rezept - Hackbraten mit Spaghettini
Zwiebeln in der Haelfte des Olivenoels glasig duensten; sie duerfen nicht braun werden. Abkuehlen lassen. Hack, Eier, Semmelbroesel, Petersilie und die Haelfte des Kaeses gut vermischen. Zwiebeln, Rosinen, Salz und Pfeffer hinzufuegen. Gruendlich vermengen und zu einem grossen Laib formen. Das restliche Oel in eine feuerfeste Form geben. Den Hackfleischlaib bei schwacher Hitze von allen Seiten anbraten, bis die Oberflaeche braun ist. Die Tomatensauce erhitzen und darueber giessen. Den Deckel auflegen und das Ganze im Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) ca. 1 Stunde garen. Dabei alle 10 Minuten mit Sauce begiessen. Den fertigen Hackbraten auf eine vorgewaermte Platte legen. Die Spaghettini bissfest kochen, abtropfen lassen und in einer grossen Schuessel anrichten. Etwas heisse Tomatensauce daruebergiessen. Als Beilage Tomatensauce und geriebener Parmesan. Dazu ein Weissbrot; als Getraenk ein leicht herber Rotwein. ** Gepostet von Joachim Michael Meng Stichworte: Hackfleisch, Fleisch, Nudeln, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochenMit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochen
Gut kochen mit wenig Geld ist das Thema etlicher neuer Kochbücher, die zeigen wollen, wie man auch mit Hartz-IV-Budget schmackhafte Gerichte zubereiten kann.
Thema 17136 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21751 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?Wasserkocher - kochend heiß oder brandgefährlich?
Ob für Tee oder Kaffee, die 5-Minuten-Terrine oder eine schnelle Suppe – kochendes Wasser wird oft benötigt. Praktische und vor allem schnelle Hilfe versprechen Wasserkocher.
Thema 5257 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |