Rezept Hackbraten mit Kaese und Paprika

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbraten mit Kaese und Paprika

Hackbraten mit Kaese und Paprika

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6847
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18608 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wann ist der Fisch gar? !
Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist ein im Ganzen gegarter Fisch fertig. Gekochter Fisch bleibt weißer und fester, wenn Sie etwas Zitronensaft oder Essig ins Kochwasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g gemischtes Hackfleisch
1  altbackenes Broetchen
1  Ei
1  gehackte mittelgrosse Zwiebel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika edelsuess
- - Hackfleischgewuerz
1  gruene Paprikaschote (180g)
100 g gewuerfelten Gouda
4  Scheiben Bacon
1/4 l Wasser
1  Ecke Schmelzkaese
1  Paeckchen Helle Sosse
4 El. saure Sahne
Zubereitung des Kochrezept Hackbraten mit Kaese und Paprika:

Rezept - Hackbraten mit Kaese und Paprika
Das Broetchen in Wasser einweichen. Das Hackfleisch, das gut ausgedrueckte Broetchen, das Ei und die Zwiebelwuerfel zu einem Fleischteig verarbeiten. Mit den Gewuerzen abschmecken. Die Paprikaschote putzen und in kleine Wuerfel schneiden. Paprika- und Kaesewuerfel mit dem Fleischteig vermischen. Mit angefeuchteten Haenden einen brotaehnlichen Laib formen. In eine Glasform geben, mit Bacon belegen, nach Belieben mit Paprikapulver bestaeuben und bei 850 Watt 16-17 min. garen. (Tip: Lieber ein wenig laenger, ist in der Mitte sonst noch roh.) Den Braten herausnehmen. 1/4l Wasser zu dem Bratenfond geben und bei 850 Watt in 2-4 min. aufkochen lassen. Kaeseecke und Sossenpulver einruehren, mit saurer Sahne verfeinern und nochmals bei 850 Watt 1 min. erhitzen. TIP: Anstelle der Paprikawuerfel kann auch eine kleine Dose abgetropfte Maiskoerner (ca. 150g) zu dem Fleischteig gegeben werden. Als Beilage empfehle ich italienische Pasta... ** From: Krd@hot.zer.de Date: Thu, 04 Feb 1993 20:28:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Mikrowelle, Fleischgerichte, Hackfleisch, Schweinefleisch

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 8769 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?
Jod gehört zu den Spurenelementen – die heißen unter anderem so, weil sie für den Körper in äußerst geringen Mengen gut und nützlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bewertet Deutschland als mittelschweres Jodmangelgebiet.
Thema 6236 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5360 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |