Rezept Hackbraten im Gemuesebett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbraten im Gemuesebett

Hackbraten im Gemuesebett

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4885 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Verzaubertes Lamm !
Würzen Sie Ihren Lammbraten doch mal ganz pikant. Bestreichen Sie Toast- oder Weißbrotscheiben mit Knoblauchbutter und befestigen Sie diese mit Zahnstochern so auf dem Fleisch, dass die Butterseite auf den Braten kommt. Anschließend mit Wasser besprengen und braten. Auf diese Weise haben Sie eine leckere Bratenwürze und gleichzeitig eine tolle Beigabe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Broetchen; altbacken
2  Knoblauchzehen
4  Sardellenfilets
100 g schwarze Oliven; entsteint
1 El. Kapern
250 g Zucchini
1  Bd. Petersilie
1  Rosmarinzweig
3  Thymianzweige
750 g Gemischtes Hackfleisch
3 El. Joghurt
1  Ei
1  Eigelb
- - Pfeffer
- - Salz
300 g Schalotten
4  Knoblauchzehen
500 g Auberginen
600 g Festkochende Kartoffeln
600 g Tomaten
3 El. Olivenoel
- - Pfeffer
- - Salz
- - Paprika
- - Rosmarin
- - Thymian
Zubereitung des Kochrezept Hackbraten im Gemuesebett:

Rezept - Hackbraten im Gemuesebett
1 Broetchen einweichen, Zwiebel und Knoblauch schaelen, mit den abgespuelten Sardellen, der Haelfte der Oliven und den Kapern hacken. Zucchini waschen, putzen, wuerfeln. Kraeuter hacken. 2. Alles zum Fleisch geben. Broetchen ausdruecken, mit Joghurt, Ei, Eigelb, Pfeffer und Salz verkneten. 3. Schalotten und Knoblauch fuers Gemuesebett schaelen. Auberginen putzen und wuerfeln. Kartoffeln schaelen, Tomaten haeuten, alles vierteln. Backofen auf 200 GradC vorheizen. 4. Oel im Braeter erhitzen, Schalotten und Knoblauch anduensten, Gemuese, Kartoffeln und Kraeuter zugeben, wuerzen und kurz aufkochen. 5. Fleisch zu einem Laib formen, auf das Gemuese legen, mit restlichen Oliven bedecken. Zugedeckt ca. 30 min., dann offen 45 min. schmoren. Zubereitungszeit ca. 90 min. Pro Person ca. 960 Kcal. * Quelle: Lisa 2/95 erfasst von -Joerg Weinkauf@2:245/6801.7 ** Gepostet von Joerg Weinkauf Date: Sun, 12 Feb 1995 Stichworte: Fleisch, Gemuese, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4219 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 19047 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Gemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein ProblemGemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein Problem
Passionierte Hobbygärtner wissen, dass Gemüse aus dem Supermarkt niemals so erfrischend, aromatisch und rein schmecken kann wie das aus dem eigenen Anbau.
Thema 18562 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |