Rezept Hackbraten im Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbraten im Blaetterteig

Hackbraten im Blaetterteig

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12050
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13384 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Thymian !
Vitalisierend, belebend, nerverstärkend, aphrodisisch, desin- fizierend, z.B. bei Abwehrschwäche. Gut in der Mischung mit anderen frischen und desinfizierenden Ölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g gemischtes Hackfleisch
1 El. Oel
1  mittelgrosse Zwiebel, fein gehackt
1  gestr. El. Rosmarin, zerdrueckt
2 El. fluessiger Rahm
2 El. Petersilie, fein gehackt
1 Tl. Fondor
1/2 Tl. Salz
1 Tl. Paprika, suess
300 g TK-Blaetterteig
8  Scheiben geraeucherter Speck (ca. 80 g)
6  hartgekochte Eier (10 min.)
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Hackbraten im Blaetterteig:

Rezept - Hackbraten im Blaetterteig
Oel in der Pfanne erhitzen, die gehackte Zwiebel und den Rosmarin auf mittlerer Stufe glasig duensten. Das Hackfleisch mit der geduensteten Zwiebel, dem Rahm, der Petersilie, dem Fondor, Salz und Paprika in einer Schuessel sorgfaeltig durchmischen. Den aufgetauten Blaetterteig auf Mehl zu einem Rechteck von 45 x 30 cm 2 cmm dick ausrollen. Das Teigrechteck mit den Speckscheiben belegen und darauf die Haelfte der Hackfleischfuellung verteilen. Jetzt die geschaelten Eier - je zwei nebeneinander in Laengsrichtung - auf das Hackfleisch geben und mit der restlichen Hackfleischmasse bedecken. Die Blaetterteigraender sorgfaeltig mit Eigelb bestreichen, die Fuellung in den Teig einpacken und die Raender leicht andruecken. Den Braten mit dem Verschluss nach unten auf ein gefettetes Backblech legen, die Teigoberflaeche mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) ca. 60 min. goldbraun backen. Sollte die Braeune frueher erreicht sein, Braten mit Folie abdecken. Als Beilage wird Mischgemuese bzw. ein Salat nach Saison empfohlen. Als Getraenke passen sowohl ein leichter Rosewein als auch Bier. * Quelle: Heinz Bohnert in MVV report, Ausgabe 9/94, S. 15 ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Sat, 31 Dec 1994 Stichworte: Fleischgerichte, Hackfleisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den SommerMai Bowle mit Waldmeister Maibowle in den Sommer
Der Sommer kommt, die Grillgeräte werden ausgepackt, die erste Gartenparty wird gefeiert, und dabei darf auch die gute alte Mai bowle nicht fehlen. Doch was ist eigentlich eine Maibowle, wie macht man sie und woher kommt sie?
Thema 22302 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Hautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und AkneHautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und Akne
Dass Ernährung keinen nachweisbaren Einfluss auf Hautkrankheiten wie Akne haben soll, muss leider ins Reich der Mythen verwiesen werden. Tatsächlich hat die richtige Ernährung einen großen Einfluss auf das Aussehen der Haut.
Thema 27607 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Lussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit RezeptideeLussekatter zum Luciafest eine Schwedische Tradition mit Rezeptidee
Zu den traditionellen schwedischen Festen gehört in der Vorweihnachtszeit das Luciafest. Dieses Fest fällt auf den 13. Dezember und wird in den christlichen Kirchen als Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert.
Thema 13946 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |