Rezept Hackbraten 'Apricot'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbraten 'Apricot'

Hackbraten 'Apricot'

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12049
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3485 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Aprikosen, getrocknet, eingeweicht
1  Broetchen
2  Zwiebeln
75 g Speck, durchwachsen
50 g Butterschmalz
500 g Hackfleisch, gemischt
1  Ei
- - TK-Kraeuter, gemischt
- - Salz
- - Pfeffer, frischgemahlen, weiss
- - Butter fuer den Braeter
1/4 l Aprikosenwasser
1/4 l Fleisch- oder Wuerfelbruehe
4 El. Creme fraiche
- - Zucker, (evtl. etwas)
Zubereitung des Kochrezept Hackbraten 'Apricot':

Rezept - Hackbraten 'Apricot'
Die Aprikosen abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Das Broetchen in Wasser einweichen, die Zwiebeln abziehen und wuerfeln. Den Speck wuerfeln und im erhitzten Butterschmalz auslassen. 125 g Aprikosen mit dem Hackfleisch, dem Speck, dem ausgedrueckten Broetchen, den Zwiebeln, dem Ei und den Kraeutern vermischen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Aus dem Fleischteig einen Hackbraten formen und in den gefetteten Braeter geben. In der auf 200Grad Celsius (Gas: Stufe 3) vorgeheizten Roehre ca. 1 Stunde braten. Dabei zwischendurch mit heissem Aprikosenwasser begiessen. Die restlichen Aprikosen zugeben und mitschmoren. Den fertigen Hackbraten aus der Form nehmen und warmstellen. Den Bratensatz mit dem restlichen Aprikosenwasser loskochen. Durch ein Sieb streichen und mit der Bruehe auf ca. 3/8 l auffuellen. Die Sauce mit der Creme fraiche und, wenn Ihr gebundene Saucen moegt, mit etwas angeruehrter Speisestaerke legieren, mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken. Info: Pro Portion ca. 32 g Eiweiss, 65 g Fett, 44 g Kohlenhydrate = ca. 903 kcal = 3780 kJ. Stichworte: Hackfleisch, Hauptgericht, Einfach, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 39227 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Himbeeren - schmackhaft und gesundHimbeeren - schmackhaft und gesund
Die leckeren roten Beeren, die uns unterwegs in freier Natur oder im Garten begegnen, sind nicht nur eine willkommene gesunde Abwechslung, sondern auch noch medizinisch wirksam.
Thema 4662 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5404 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |