Rezept Hackbällchen Koreanisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hackbällchen Koreanisch

Hackbällchen Koreanisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24124
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3777 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Chutney !
Indische Tafelsoße aus Zwiebeln und Früchten, meist sehr scharf. Als Beilage zu Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Schweinemett
1  Stange Lauch
100 g Champignons
10 g Ingwerknolle
1  Knoblauchzehe
1  Limone
1  Ei
600 ml Geflügelfond
1  Getrocknete Chilischote
2  Teriyakisauce
2  Sojasauce
2  Erdnussöl
1  Dunkles Sesamöl
1  Speisestärke
- - Salz und Pfeffer
- - Ilka Spiess & Ulli Fetzer www.küche-genuss.de
Zubereitung des Kochrezept Hackbällchen Koreanisch:

Rezept - Hackbällchen Koreanisch
Die Ingwerknolle schälen Sie und die dunklen Blätter vom Lauch hacken Sie grob. Kochen Sie den Fond mit den Ingwerschalen, dem Grün des Lauchs, der Teriyakisauce, der Chilischote und einer Limonenscheibe kurz auf und lassen Sie ihn auf kleinster Stufe etwa 30 Minuten ziehen. Verkochte Flüssigkeit ersetzen Sie durch Wasser. Dann nehmen Sie die festen Bestandteile mit einer Schaumkelle aus dem Fond. Hacken Sie die geputzte Knoblauchzehe und den geschälten Ingwer in feine Würfelchen, die geputzten Champignons und die restliche Lauchstange schneiden Sie in Scheiben. Die Knoblauchwürfelchen und die Hälfte der Ingwerwürfelchen kneten Sie mit einem Ei und der Sojasauce unter das Schweinemett, schmecken mit etwas Salz und Pfeffer ab und formen daraus kleine Klösschen. Lassen Sie die Klösschen im heißen Fond etwa 10 Minuten gar ziehen und stellen Sie sie anschließend beiseite, dabei soll der Fond aber nicht kochen. Die Champignonscheiben braten Sie in einer Mischung aus Erdnuss- und Sesamöl heiß an, geben dann die Lauchscheiben, die restlichen Ingwerwürfelchen und den Saft der Limone zu und schmoren unter Wenden weiter, bis die Lauchringe auseinanderfallen. Schmecken Sie noch mit Salz und Pfeffer ab. Den Fond binden Sie mit der in etwas Wasser aufgelösten Speisestärke, schmecken mit etwas Teriyakisauce ab und erwärmen die Fleischklösschen darin. Servieren Sie die Fleischklösschen mit der Sauce und dem geschmorten Gemüse auf Reis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15886 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Biomarkt und Bio Lebensmittel boomen in DeutschlandBiomarkt und Bio Lebensmittel boomen in Deutschland
Artgerechte Tierhaltung, geringe Schadstoffbelastung und vor allem der Wunsch nach einer gesunden Ernährung sind die wesentlichen Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher zu Bio-Produkten greifen.
Thema 13009 mal gelesen | 17.05.2007 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21881 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |