Rezept Hack Gemuese Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Hack-Gemuese-Auflauf

Hack-Gemuese-Auflauf

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26535
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13222 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Staudensellerie
600 g Kartoffeln; fest kochend
4 El. Olivenoel
500 g Hackfleisch; gemischt
- - Salz
- - Pfeffer
3  Stengel Majoran; frisch (-4)
1 Tl. Paprika, edelsuess
1  Zucchino, gelb
1  Zucchino, gruen
4  Tomaten
250 g Mozarella
150 g Gouda; fein gerieben
200 g Schlagsahne
2  Eier (Groesse M)
- - Fett fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Hack-Gemuese-Auflauf:

Rezept - Hack-Gemuese-Auflauf
Staudensellerie putzen, waschen und in kleine Wuerfel schneiden. Zwiebel abziehen und wuerfeln. Kartoffeln waschen und schaelen, in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. 3 Essloeffel Olivenoel in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln darin goldbraun braten. Sellerie und Zwiebel hinzufuegen, kurz anduensten. Alles aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Hackfleisch mit restlichem Oel broeselig anbraten, mit Salz, Pfeffer, Majoranblaettchen und Paprikapulver wuerzen. Das angebratene Gemuese unter das Hackfleisch mischen. Den Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Zucchini und Tomaten waschen und putzen. Mozarella und Gemuese in 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Gouda mit Sahne und Eiern verruehren, salzen und pfeffern. Hack-Masse in eine gefettete, flache Auflauf-Form fuellen, gleichmaessig verteilen. Kaesecreme darueber giessen. Abwechselnd mit Tomaten- und Zucchinischeiben dachziegelartig belegen. Im Ofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3) auf der untersten Schiene 20 Minuten backen. Dann Mozarellascheiben auflegen und weitere 25 Minuten auf der mittleren Schiene weiterbacken. dazu: Baguette Pro Portion: 875 kcal/3675 kJ Provenzalische Rezept-Variante: Belegen Sie den Auflauf statt mit Zucchini und Tomaten mit vorgebratenen Paprikaschoten-Stuecken und Auberginen-Scheiben. Das Hackfleisch wuerzen Sie mit Kraeutern der Provence. Quelle: meine Familie & ich 6/2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6514 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 18076 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Apfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über StrudelApfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über Strudel
Nicht nur Arnold Schwarzenegger schwärmt in höchsten Tönen vom Apfelstrudel (dem speziellen Strudel seiner Mutter, natürlich).
Thema 8711 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |