Rezept Gyrossuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gyrossuppe

Gyrossuppe

Kategorie - Eintöpfe, Aufläufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 39429 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Pfannfisch !
war früher in Hamburg ein Resteessen. Wenn bei einer Mahlzeit Fisch und Kartoffeln übrig blieben, bildeten sie die Grundlage für das Abendessen - dann gab es eben Pfannfisch. Kartoffeln und Fisch wurden aufgebraten und mit Senfsauce übergossen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen
6 El. Speiseöl
2 El. Gyros-Gewürzsalt
600 ml Schlagsahne
4  große Zwiebeln
3  rote Paprikaschoten
3  grüne Paprikaschoten
4 El. Olivenöl
2 Glas Zwiebelsuppenpulver
1 l Wasser
500 ml Zigeuner- oder Chilisauce
175 g Schmelzkäse
- - Salz
- - frisch gem. Pfeffer
2 Tl. Thymian
Zubereitung des Kochrezept Gyrossuppe:

Rezept - Gyrossuppe
:Einleitung : Zubereitungszeit: 75 Min., ohne Marinierzeit :Zubereitung : Schweineschnitzel unter fließendem kalten Wasser abspülen und trockentupfen. Das Fleisch in nicht alzu lange Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, durch die Presse drücken und zusammen mit Öl und dem Gyros-Gewürzsalt zum Fleisch geben, gut durchrühren und 2- 3 Stunden marinieren. Das Fleisch portionsweise in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und dann in eine große Form geben. Sahne über das Fleisch gießen, die Form zugedeckt und kühlgestellt über Nacht marinieren. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in Streifen schneiden.Beide Zutaten in Öl andünsten. Das Zwiebelsuppenpulver und Wasser hinzufügen, zum kochen bringen und etwa 10 Min. kochen lassen. Zigeuner- oder Chilisauce, Schmelzkäse und das marinierte Fleisch in die Suppe geben und unter Rühren zum Kochen bringen, bis der Käse sich gut aufgelöst hat. Die Gyrossuppe mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Tipps: Den Schmelzkäse evtl. erst mit etwas Suppe glattrühren und dann unter die Suppe rühren, so können sich keine Klümpchen bilden. Wer Zeit einsparen möchte, kann auch fertiges, mit Zwiebeln mariniertes Gyrosfleisch kaufen und dann die Zwiebelmenge halbieren. Nach Belieben eine Dose Gemüsemais (Abtropfgewicht 340 g) hinzufügen oder auch den Schmelzkäse weglassen. :Notizen (*) : Quelle: Dr. Oetker - Party Rezepte Nr. 3 : : - erfasst: Doris Walter : : 584 kcal : : 2445 kJoule :Eiweiß : 30 Gramm :Fett : 43 Gramm :Kohlenhydrate : 11 Gramm

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 8383 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15592 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20909 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |