Rezept Gurkensalat für den Winter.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gurkensalat für den Winter.

Gurkensalat für den Winter.

Kategorie - Salat, Gemüse, Einlegen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27687
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10653 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weintraube !
Gut für Haut und Kreislauf, regen die Nierentätigkeit an, bringen die Leber in Schwung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Salatgurken
1  Teil Essig
1  Teil Wasser
Zubereitung des Kochrezept Gurkensalat für den Winter.:

Rezept - Gurkensalat für den Winter.
Nach dem Schälen und in Scheiben-Schneiden, wie zum Salat, werden die Gurkenscheiben gesalzen, das auslaufende Wasser nur ablaufen gelassen, nicht ausgedrückt; über die im Konservenglase schön eingeschlichteten Gurkenscheiben wird eine Essiglösung, halb Wasser, halb Essig, die vorher gut aufgekocht wurde, gegossen und die Gläser bei 60 Grad C 20 Minuten sterilisiert. Das Anrichten mit Pfeffer usw. geschieht erst beim Auftischen des Gurkensalates. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung : sämtlicher Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, : Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 23. November 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8994 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6335 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 17404 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |