Rezept Gurkencremesuppe

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gurkencremesuppe

Gurkencremesuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16730
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7703 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefrorenes Gemüse auftauen !
Gefriergemüse verleiht man seinen frischen Geschmack wieder, wenn man es mit kochendem Wasser übergießt und damit alle Spuren des Gefrierwassers wegspült.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
20 g Butter
50 g Zwiebeln
50 g Lauch
20 g Knollensellerie
750 g Gurken
20 g Weissmehl
10 dl Gemuesefond
100 ml Vollrahm
50 ml Milch
1 Tl. Dill
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gurkencremesuppe:

Rezept - Gurkencremesuppe
Gurken schaelen, der Laenge nach halbieren und entkernen. Etwas fuer die Einlage in kleine Wuerfel schneiden und in etwas Gemuesefond weich sieden. Restliche Gurken in Stuecke schneiden. Zwiebeln, Lauch und Sellerie zu Matignon schneiden. Dill fein hacken. Matignon in Butter anduensten. Gurkenstuecke beigeben und mitduensten. Mit Mehl staeuben und etwas abkuehlen lassen. Mit heissem Fond auffuellen und unter Ruehren aufkochen. Unter gelegentlichem Abschaeumen sieden, bis alles weich ist. Puerieren und durch feines Drahtspitzsieb passieren. Nochmals aufkochen und mit Rahm und Milch verfeinern. Abschmecken, Gurkenwuerfel als Einlage in die Suppe geben und mit Dill bestreuen. * Quelle: Nach: E. und P. Pauli Rezeptbuch der Kueche 1992, ISBN 39520249-1-0 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Creme, Gurke, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 10886 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 8132 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Rucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und PastaRucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und Pasta
Obwohl die Verwendung von Rauke in Eintöpfen und Salaten bereits im Mittelalter äußerst beliebt war, hat der italienische Rucola in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebt.
Thema 5168 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.40% |