Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

Gumbo (Kreolisches Ragout)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8011 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Okraschoten
60 g Butter oder Margarine
250 g Langkornreis
- - Salz
2  Zwiebeln
1/2  Staudensellerie
1  Paprikaschote (gruen)
1  Knoblauchzehe
30 g Mehl
500 ml Huehnerbruehe (Instant)
- - Pfeffer (frisch gemahlen)
1  Lorbeerblatt
300 g Tiefseekrabben
8  Hummerkrabben
1/2  Zitrone
- - Tabasco (einige Tropfen)
Zubereitung des Kochrezept Gumbo (Kreolisches Ragout):

Rezept - Gumbo (Kreolisches Ragout)
Von den Okraschoten Stielansatz und Spitze abschneiden. Okra laengs halbieren. In 20 g heissem Fett bei kleiner Hitze ca. 15 min. duensten, bis das Gemuese keine Faeden mehr zieht. Inzwischen Reis in einen halben Liter Salzwasser geben. Aufkochen und im geschlossenen Topf 20 min. quellen lassen. Zwiebelwuerfel, Selleriestuecke, Paprikawuerfel und zerdrueckten Knoblauch i restlichen Fett anduensten. Mehl zugeben und anroesten. Mehl zugeben und anroesten. Bruehe unter staendigem Ruehren nach und nach zugiessen. Geduenstet Okraschoten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt wuerzen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 min. garen. Krabben zugeben und kurz erhitzen. Lorbeerblatt entfernen. Das Ragout mit Salz, Zitronensaft und Tabasco kraeftig abschmecken. Mit dem Reis servieren. (Pro Portion ca. 550 Kalorien / 2302 Joule) * Quelle: /T-NETZ/ESSEN, C.BLUEHM@LINK-F.ZER, 15.10.92 ** Gepostet von burkard schoof Date: Mon, 29 Aug 1994 Stichworte: Meeresfruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme brulee das Dessert zum AbschlussCreme brulee das Dessert zum Abschluss
Die Crème brûlée ist ein Dessert, das niemals an Ruhm eingebüßt hat, obwohl es seit Jahrzehnten zur den Klassikern der süßen Küche gehört.
Thema 29505 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12262 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Gemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein ProblemGemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein Problem
Passionierte Hobbygärtner wissen, dass Gemüse aus dem Supermarkt niemals so erfrischend, aromatisch und rein schmecken kann wie das aus dem eigenen Anbau.
Thema 18849 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |