Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

Gumbo (Kreolisches Ragout)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7915 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Okraschoten
60 g Butter oder Margarine
250 g Langkornreis
- - Salz
2  Zwiebeln
1/2  Staudensellerie
1  Paprikaschote (gruen)
1  Knoblauchzehe
30 g Mehl
500 ml Huehnerbruehe (Instant)
- - Pfeffer (frisch gemahlen)
1  Lorbeerblatt
300 g Tiefseekrabben
8  Hummerkrabben
1/2  Zitrone
- - Tabasco (einige Tropfen)
Zubereitung des Kochrezept Gumbo (Kreolisches Ragout):

Rezept - Gumbo (Kreolisches Ragout)
Von den Okraschoten Stielansatz und Spitze abschneiden. Okra laengs halbieren. In 20 g heissem Fett bei kleiner Hitze ca. 15 min. duensten, bis das Gemuese keine Faeden mehr zieht. Inzwischen Reis in einen halben Liter Salzwasser geben. Aufkochen und im geschlossenen Topf 20 min. quellen lassen. Zwiebelwuerfel, Selleriestuecke, Paprikawuerfel und zerdrueckten Knoblauch i restlichen Fett anduensten. Mehl zugeben und anroesten. Mehl zugeben und anroesten. Bruehe unter staendigem Ruehren nach und nach zugiessen. Geduenstet Okraschoten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt wuerzen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 min. garen. Krabben zugeben und kurz erhitzen. Lorbeerblatt entfernen. Das Ragout mit Salz, Zitronensaft und Tabasco kraeftig abschmecken. Mit dem Reis servieren. (Pro Portion ca. 550 Kalorien / 2302 Joule) * Quelle: /T-NETZ/ESSEN, C.BLUEHM@LINK-F.ZER, 15.10.92 ** Gepostet von burkard schoof Date: Mon, 29 Aug 1994 Stichworte: Meeresfruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12551 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 36968 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31382 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |