Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gumbo (Kreolisches Ragout)

Gumbo (Kreolisches Ragout)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7876 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Frikadellen !
Frikadellen werden besonders saftig, wenn Sie einen Teelöffel Quark in die Mitte geben. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Okraschoten
60 g Butter oder Margarine
250 g Langkornreis
- - Salz
2  Zwiebeln
1/2  Staudensellerie
1  Paprikaschote (gruen)
1  Knoblauchzehe
30 g Mehl
500 ml Huehnerbruehe (Instant)
- - Pfeffer (frisch gemahlen)
1  Lorbeerblatt
300 g Tiefseekrabben
8  Hummerkrabben
1/2  Zitrone
- - Tabasco (einige Tropfen)
Zubereitung des Kochrezept Gumbo (Kreolisches Ragout):

Rezept - Gumbo (Kreolisches Ragout)
Von den Okraschoten Stielansatz und Spitze abschneiden. Okra laengs halbieren. In 20 g heissem Fett bei kleiner Hitze ca. 15 min. duensten, bis das Gemuese keine Faeden mehr zieht. Inzwischen Reis in einen halben Liter Salzwasser geben. Aufkochen und im geschlossenen Topf 20 min. quellen lassen. Zwiebelwuerfel, Selleriestuecke, Paprikawuerfel und zerdrueckten Knoblauch i restlichen Fett anduensten. Mehl zugeben und anroesten. Mehl zugeben und anroesten. Bruehe unter staendigem Ruehren nach und nach zugiessen. Geduenstet Okraschoten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt wuerzen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 min. garen. Krabben zugeben und kurz erhitzen. Lorbeerblatt entfernen. Das Ragout mit Salz, Zitronensaft und Tabasco kraeftig abschmecken. Mit dem Reis servieren. (Pro Portion ca. 550 Kalorien / 2302 Joule) * Quelle: /T-NETZ/ESSEN, C.BLUEHM@LINK-F.ZER, 15.10.92 ** Gepostet von burkard schoof Date: Mon, 29 Aug 1994 Stichworte: Meeresfruechte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 5305 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 11198 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5395 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |