Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

GULASCHSUPPE 'MARLENE'

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28294
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6083 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1250 g Rindfleisch
125 g Schweineschmalz
500 g Gemuesezwiebeln
4  Knoblauchzehen
2 El. Mehl
3 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Kuemmel, gemahlen
2 Prise Zucker
- - Paprika, rosenscharf
- - Paprika, edelsuess
500 g Kartoffeln
2  Paprikaschoten, gruene
2  Paprikaschoten, rote
10 mittl. Tomaten
Zubereitung des Kochrezept GULASCHSUPPE 'MARLENE':

Rezept - GULASCHSUPPE 'MARLENE'
Rindfleisch waschen, mit Kuechenpapier trockentupfen und in 1,5 cm grosse Wuerfel schneiden. In einem ausreichen grossen Topf das Schweineschmalz erhitzen und das Fleisch portionsweise von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schaelen, die Zwiebel grob und den Knoblauch sehr fein wuerfeln, zum Fleisch geben und anbraeunen. Das Mehl darueberstaeuben und mit dem Fleisch und den Zwiebel gut verruehren. Mit der Fleischbruehe aufgiessen und anschliessend mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kuemmel, Zucker und Paprika wuerzen. 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kartfofflel schaelen, waschen, abtropfen lassen und in Wuerfel schneiden. Paprikaschoten waschen, von den Kernen und den weissen Scheidewaenden befreien und in Wuerfel schneiden. Tomaten ueberbruehen, abziehen und in Wuerfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Alles in die Suppe geben und nochmals 25 Minuten kochen. Eventuell nochmals abschmecken. Beilage: Die Gulaschsuppe mit Stangenweissbrot oder knusprigen Broetchen reichen. Statt der 3 l Fleischbruehe kann man auch 2 l Fleischbruehe und 1 l Rotwein nehmen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 11950 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1Gewürze zu Weihnachten von Anis bis Koriander Teil 1
Weihnachten hat nicht nur eigene Lieder, Bräuche und Spezialitäten – sondern auch einen eigenen Duft. Jeder kennt diesen besonderen Duft, der uns auf Weihnachtsmärkten verführerisch um die Nase weht.
Thema 9128 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Cucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen KücheCucina & Cultura - Die Kulturgeschichte der italienischen Küche
Zweieinhalbtausend Jahre italienischer Küchengeschichte in einem Band versammelt: Ein Lesegenuss, der auch zum praktischen Studium in Italien wie in der eigenen Küche anregt.
Thema 5892 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |