Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

GULASCHSUPPE 'MARLENE'

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28294
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6327 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Knollensellerie !
ist eine verdickte, etwa spielballgroße Wurzel. Den würzigen Geschmack geben Ihm die ätherischen Öle. Außerdem enthält Knollensellerie Kalium, Kalzium, Vitamin E, B6 und Folsäure.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1250 g Rindfleisch
125 g Schweineschmalz
500 g Gemuesezwiebeln
4  Knoblauchzehen
2 El. Mehl
3 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Kuemmel, gemahlen
2 Prise Zucker
- - Paprika, rosenscharf
- - Paprika, edelsuess
500 g Kartoffeln
2  Paprikaschoten, gruene
2  Paprikaschoten, rote
10 mittl. Tomaten
Zubereitung des Kochrezept GULASCHSUPPE 'MARLENE':

Rezept - GULASCHSUPPE 'MARLENE'
Rindfleisch waschen, mit Kuechenpapier trockentupfen und in 1,5 cm grosse Wuerfel schneiden. In einem ausreichen grossen Topf das Schweineschmalz erhitzen und das Fleisch portionsweise von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schaelen, die Zwiebel grob und den Knoblauch sehr fein wuerfeln, zum Fleisch geben und anbraeunen. Das Mehl darueberstaeuben und mit dem Fleisch und den Zwiebel gut verruehren. Mit der Fleischbruehe aufgiessen und anschliessend mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kuemmel, Zucker und Paprika wuerzen. 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kartfofflel schaelen, waschen, abtropfen lassen und in Wuerfel schneiden. Paprikaschoten waschen, von den Kernen und den weissen Scheidewaenden befreien und in Wuerfel schneiden. Tomaten ueberbruehen, abziehen und in Wuerfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Alles in die Suppe geben und nochmals 25 Minuten kochen. Eventuell nochmals abschmecken. Beilage: Die Gulaschsuppe mit Stangenweissbrot oder knusprigen Broetchen reichen. Statt der 3 l Fleischbruehe kann man auch 2 l Fleischbruehe und 1 l Rotwein nehmen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5918 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10692 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Low Fat Diät - mit wenig Fett und Diät einfach AbnehmenLow Fat Diät - mit wenig Fett und Diät einfach Abnehmen
Der Mensch nimmt mit der Nahrung tierische und pflanzliche Fette zu sich. Untersuchungen bestätigen immer wieder: Wir essen nicht nur zuviel, sondern auch noch häufig das falsche Fett. Das macht auf die Dauer zu dick und in vielen Fällen sogar krank.
Thema 33583 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |