Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GULASCHSUPPE 'MARLENE'

GULASCHSUPPE 'MARLENE'

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28294
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6222 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Birne !
Steigern die Konzentration, gegen Bluthochdruck und bei Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1250 g Rindfleisch
125 g Schweineschmalz
500 g Gemuesezwiebeln
4  Knoblauchzehen
2 El. Mehl
3 l Fleischbruehe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Kuemmel, gemahlen
2 Prise Zucker
- - Paprika, rosenscharf
- - Paprika, edelsuess
500 g Kartoffeln
2  Paprikaschoten, gruene
2  Paprikaschoten, rote
10 mittl. Tomaten
Zubereitung des Kochrezept GULASCHSUPPE 'MARLENE':

Rezept - GULASCHSUPPE 'MARLENE'
Rindfleisch waschen, mit Kuechenpapier trockentupfen und in 1,5 cm grosse Wuerfel schneiden. In einem ausreichen grossen Topf das Schweineschmalz erhitzen und das Fleisch portionsweise von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schaelen, die Zwiebel grob und den Knoblauch sehr fein wuerfeln, zum Fleisch geben und anbraeunen. Das Mehl darueberstaeuben und mit dem Fleisch und den Zwiebel gut verruehren. Mit der Fleischbruehe aufgiessen und anschliessend mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kuemmel, Zucker und Paprika wuerzen. 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kartfofflel schaelen, waschen, abtropfen lassen und in Wuerfel schneiden. Paprikaschoten waschen, von den Kernen und den weissen Scheidewaenden befreien und in Wuerfel schneiden. Tomaten ueberbruehen, abziehen und in Wuerfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Alles in die Suppe geben und nochmals 25 Minuten kochen. Eventuell nochmals abschmecken. Beilage: Die Gulaschsuppe mit Stangenweissbrot oder knusprigen Broetchen reichen. Statt der 3 l Fleischbruehe kann man auch 2 l Fleischbruehe und 1 l Rotwein nehmen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?
In Schweden fällt die Weihnachtstradition etwas anders aus, als wir es in Deutschland kennen. Weihnachtlich geschmückt wird, wie auch in Deutschland, in den meisten Haushalten zum ersten Advent.
Thema 16212 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Ostern eine dekorative Ostertafel gestaltenOstern eine dekorative Ostertafel gestalten
Eine schön dekorierte Ostertafel, ob Frühstücksbrunch oder zum Nachmittagskaffee, vereint traditionellen symbolischen Schmuck mit der Freude an frühlingshafter Pracht.
Thema 7746 mal gelesen | 03.03.2007 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 12661 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |