Rezept Gulaschsuppe "Marlene"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gulaschsuppe "Marlene"

Gulaschsuppe "Marlene"

Kategorie - Suppe, Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25882
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19902 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1250 g Rindfleisch
125 g Schweineschmalz
500 g Gemüsezwiebeln
4  Knoblauchzehen
2 El. Mehl
3 l Fleischbrühe
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
- - Kümmel, gemahlen
2 Prise Zucker
- - Paprika, rosenscharf
- - Paprika, edelsüss
500 g Kartoffeln
2  Paprikaschoten, grün
2  Paprikaschoten, rot
10 mittl. Tomaten
Zubereitung des Kochrezept Gulaschsuppe "Marlene":

Rezept - Gulaschsuppe "Marlene"
Rindfleisch waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. In einem ausreichen großen Topf das Schweineschmalz erhitzen und das Fleisch portionsweise von allen Seiten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schälen, die Zwiebel grob und den Knoblauch sehr fein würfeln, zum Fleisch geben und anbräunen. Das Mehl darüberstäuben und mit dem Fleisch und den Zwiebel gut verrühren. Mit der Fleischbrühe aufgießen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Zucker und Paprika würzen. 40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kartfofflel schälen, waschen, abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Paprikaschoten waschen, von den Kernen und den weißen Scheidewänden befreien und in Würfel schneiden. Tomaten überbrühen, abziehen und in Würfel schneiden, dabei die Kerne entfernen. Alles in die Suppe geben und nochmals 25 Minuten kochen. Eventuell nochmals abschmecken. Beilage: Die Gulaschsuppe mit Stangenweißbrot oder knusprigen Brötchen reichen. Getränk: Dazu passt als Getränk ein kräftiger Rotwein oder auch ein kühles Bier. :Stichwort : Suppe :Stichwort : Eintopf :Stichwort : Fleisch :Stichwort : Gulasch :Erfasser : Hein Rühle :Notizen (*) : Statt 3 Liter Fleischbrühe kann man auch 2 1/2 : : Liter Fleischbrühe und 1/2 Liter Rotwein nehmen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 54479 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Erdbeerspinat direkt aus dem HausgartenErdbeerspinat direkt aus dem Hausgarten
Wer einmal den Herdergarten in Weimar besucht hat, der zum Weltkulturerbe „Klassisches Weimar“ gehört, kennt ihn vielleicht schon, den Erdbeerspinat (Blitum virgatum).
Thema 13819 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5858 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |