Rezept Gulasch ungarischer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gulasch ungarischer Art

Gulasch ungarischer Art

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24966
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 31309 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Aufgeputzter Essig !
Stellen Sie einen Zweig Estragon in einfachen Essig. Lassen Sie ihn in der Flasche, bis der Essig verbraucht ist. Es sieht hübsch aus und verfeinert den Essig erheblich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Gulasch, (halb und halb)
500 g Zwiebeln,
3  Paprikaschoten,
- - (600 g z. B. rot, grün, gelb)
2 El. Olivenöl,
- - Salz,
- - weißer Pfeffer aus der Mühle,
2 El. Tomatenmark,
- - Edelsüss-Paprika,
2 El. Mehl,
250 g Bandnudeln,
1/2 Bd. Petersilie,
Zubereitung des Kochrezept Gulasch ungarischer Art:

Rezept - Gulasch ungarischer Art
1) Gulasch evtl. noch etwas kleiner schneiden und trockentupfen. Zwiebeln schaelen und in Spalten schneiden. Paprika putzen, waschen und in grobe Stuecke schneiden. 2) Olivenoel in einem grossen Topf erhitzen. Fleischwuerfel darin portionsweise unter Wenden kraeftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zwiebeln zufuegen und ebenfalls kurz mit anbraten. 3) Gesamtes Fleisch wieder in den Topf geben. Paprikastuecke zufuegen und bei mittlerer Hitze mit anduensten. Tomatenmark zugeben, Edelsuess- Paprika und Mehl darueberstaeuben und kurz mit anschwitzen. Nach und nach mit ca. 3/4 l Wasser abloeschen, aufkochen. Alles zugedeckt 1 1/4 - 1 1/2 Stunden schmoren, oefter umruehren. 4) Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Petersilie waschen und die Blaettchen von den Stielen zupfen. Bis auf etwas zum Garnieren hacken. 5) Nudeln abgiessen und abtropfen lassen. Gulasch nochmals mit Salz, Pfeffer und Edelsuess-Paprika wuerzig abschmecken. In einer grossen Schuessel anrichten. Mit Petersilie bestreuen und garnieren. Bandnudeln extra servieren. Getraenk: roter Landwein oder kuehles Bier. Tip: Falls gerade im Angebot, koennen Sie anstelle von fertig portioniertem Gulasch auch Schweinenacken im Stueck kaufen. Das Fleisch dann selbst vom Knochen loesen und wuerfeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Claus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen KücheClaus-Peter Lumpp - ein Verfechter der vollkommenen Küche
Der bodenständige Claus-Peter Lumpp, der in einem Interview einst launig bemerkte, er koche für seine Gäste und nicht für seine Kritiker, treibt sich und sein Team stets zu neuen Höchstleistungen an.
Thema 4817 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 7458 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Salmonellen und Bakterien vorbeugenSalmonellen und Bakterien vorbeugen
Man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Salmonellen. Was sich anhört, als wäre es mit den Lachsen verwandt, ist in Wirklichkeit eine Bakterienart.
Thema 6504 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |