Rezept Gulasch mit Fruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gulasch mit Fruechten

Gulasch mit Fruechten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19401
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4248 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
375 g Rindfleisch; mager
4  Zwiebeln; rot
30 g Margarine
3/8 l Rotwein
100 g Aprikosen; getrocknet
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rosenpaprika
1 El. Creme double
1 El. dunkler Sossenbinder
- - 2 Stunden
- - 3076 kJ / 735 kcal
Zubereitung des Kochrezept Gulasch mit Fruechten:

Rezept - Gulasch mit Fruechten
Fleisch waschen, trockentupfen und in 4 cm grosse Wuerfel schneiden. Zwiebel pellen und achteln. Margarine erhitzen und das Fleisch von allen Seiten darin braun anbraten. Zwiebeln zufuegen und ebenfalls anbraten. Mit Wein abloeschen, Aprikosen zufuegen und zugedeckt etwa 1 Stunde schmoren lassen. Die Haelfte vom Gulasch und Bratenfond mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen und noch etwa 30 Minuten weitergaren. Creme double und den Sossenbinder einruehren. Tips zum Einfrieren: Die restliche Haelfte Gulasch und Bratenfond in eine Gefrierdose geben. Nach Abkuehlung verschliessen, beschriften und maximal 6 Monate einfrieren. Da Gewuerze sich durch den Gefriervorgang veraendern, erst spaeter wuerzen. Mit Speisestaerke gebundene Sossen verfluessigen sich nach dem Auftauen; deshalb erst vor dem Servieren binden. * Quelle: Gepostet von I. Benerts 28.01.96 Stichworte: Fleisch, Rindfleisch, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10180 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12565 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?
Und Bio ist doch besser. Die aktuellen Ergebnisse des Lebensmittel-Monitorings 2007 zeigen, dass einige Obst- und Gemüsesorten aus konventionellem Anbau zum Teil deutlich mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet sind.
Thema 6434 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |