Rezept Gulasch mit Bohnenkeimen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gulasch mit Bohnenkeimen

Gulasch mit Bohnenkeimen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2471 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g zarte Lauchzwiebeln
3  Knoblauchzehen
30 g frischer Ingwer 5 rote Chilischoten
800 g Rindergulasch
3 El. Oel
2 Tl. Mehl
350 ml Fleischbruehe
200 g Bohnenkeime 6 El. Sojasauce
- - schwarzer Pfeffer aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Gulasch mit Bohnenkeimen:

Rezept - Gulasch mit Bohnenkeimen
Lauchzwiebeln putzen und waschen. Die weissen Knollen grob wuerfeln, das Gruen erst in 5 cm lange Stuecke schneiden, dann laengs in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schaelen, fein hacken, Chilischoten entkernen, waschen und ebenfalls hacken. Das Rindergulasch in 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Oel im Schmortopf erhitzen, die Fleischwuerfel scharf anbraten. Zuletzt auch die weissen Zwiebelteile, Knoblauch, Ingwer und Chile mit anbraten. Mit Mehl bestaeuben, kurz anbraten, dann mit der Bruehe abloeschen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 1 1/2 Stunde schmoren. Die Bohnenkeime waschen, abtropfen lassen, mit den gruenen Zwiebelstreifen zum Gulasch geben. Mit Sojasauce und Pfeffer wuerzen. Noch ca. 10 Minuten schmoren. Dazu Nudeln - z.B. breite Reisnudeln - servieren. ** Christa@germany.uucp From: Zotty@popp.ins.de (Christa Keil) Stichworte: News, Fleischgerichte, Gulasch, Rindfleisch, Bohnenkeime

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9501 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23811 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8771 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |