Rezept Gulasch aus Rinderherz oder Kuheuter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gulasch aus Rinderherz oder Kuheuter

Gulasch aus Rinderherz oder Kuheuter

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16727
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6540 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beinwelltee !
Wirken bei Hämorrhoiden, Blutergüssen und Nervenverletzungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Rinderherz oder Kuheuter
4 El. Butter; oder Margarine
1  Lorbeerblatt
1  Zwiebel
1 El. Mehl
2 El. Tomatenmark
1  Bd. Wurzelwerk
Zubereitung des Kochrezept Gulasch aus Rinderherz oder Kuheuter:

Rezept - Gulasch aus Rinderherz oder Kuheuter
Das Herz gruendlich waschen und die Roehren herausschneiden. Kuheuter soll einige Stunden gewaessert und dann gut ausgedrueckt werden. Nach dieser Vorbereitung werden sowohl Herz als auch Euter in Wuerfel zu 30 bis 40 gr. geschnitten, leicht gesalzen und in Butter oder Margarine angebraten. Dann den Topf mit leicht gesalzenem heissem Wasser auffuellen und das Herz 1 1/2 bis 2 Stunden, das Euter 3 bis 4 Stunden auf nicht zu starker Flamme kochen. Nach Bedarf kann immer wieder heisses Wasser zugegossen werden. 30 bis 40 Minuten vor Beendigung der Garzeit das geputzte Wurzelwerk kleingeschnitten und das Lorbeerblatt der Bruehe zusetzen. Inzwischen feingehackte Zwiebel in der Butter oder Margarine goldgelb anschwitzen, mit Mehl ueberstreuen, noch 1 bis 2 Minuten weiterroesten, das Tomatenmark beigeben und das Gemisch aus Zwiebel, Mehl und Tomatenmark 10 Minuten vor dem Garen in den Gulasch ruehren. Auf Wunsch kann dieser Gulasch mit etwas Zitronensaft oder - wenn nicht vorhanden - mit etwas schwachprozentigem Weinessig abgeschmeckt werden. Saftkartoffeln oder koernig gekochter Reise vervollstaendigen das Gericht. Gewiegte Kraeuter als Garnierung und ein Rohkostsalat aus Obst oder Gemuese werden empfohlen. * Quelle: Gepostet: Jules Hunsperger 05.07.1995 Stichworte: Fleisch, Innereien, Herz, Euter, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hackfleisch muss ganz frisch sein!Hackfleisch muss ganz frisch sein!
Hackfleisch ist günstig und vielseitig einsetzbar – beispielsweise für ein feuriges Chili con Carne, Spaghetti Bolognese oder die gute, altbewährte Frikadelle.
Thema 7762 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Kühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfreiKühlschrank die Bakterienfalle - So bleiben Lebensmittel keimfrei
Es klingt wie ein böses Schauermärchen: Vor allem im heimischen Kühlschrank vermehren sich die Bakterien oft im Minutentakt. Untersuchungen haben ergeben, dass die meisten Lebensmittelvergiftungen und Durchfälle hausgemacht sind.
Thema 13176 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12873 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |