Rezept Gugelhupf I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gugelhupf I

Gugelhupf I

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15909
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4201 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Weizenmehl Typ 405
75 g Sultaninen
50 g getrocknete, gehackte Aprikosen
2 El. Rum
25 g frische Hefe
2 Tl. Zucker
1/4 l Milch
150 g Butter oder Margarine
100 g Puderzucker
2  Eier
3  Eigelb 12 ganze geschaelte Mandeln
- - Puderzucker zum Bestaeuben.
Zubereitung des Kochrezept Gugelhupf I:

Rezept - Gugelhupf I
Das Weizenmehl in eine Schuessel sieben. Die Sultaninen und Aprikosen mit Rum betraeufeln und 20 Minuten stehenlassen. Die Hefe mit dem Zucker und 3 Essloeffel Milch verruehren und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Die Milch mit Butter oder Margarine handwarm erwaermen. Das Mehl mit dem Puderzucker, den Eiern und Eigelben sowie der Fett-Milch-Mischung zu einem geschmeidigen, glatten Teig verknoten. Den Hefevorteig dazugeben und den Teig so lange kraeftig schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schuesselrand loest. Sultaninen und Aprikosen sorgfaeltig daruntermischen. In einer gefetteten Gugelhupfform die Mandeln in die Bodenrillen legen und den lockeren Hefeteig hineinfuellen. Den Teig etwa 2 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Hat der Teig den Rand der Form erreicht, den Gugelhupf auf die Mittelschiene in den vorgeheizten Backofen stellen und goldbraun backen. Danach stuerzen und nach dem voelligen Erkalten mit Puderzucker besieben. Backzeit: etwa 60 Minuten Temperatur: 180 GradC Celsius ** Gepostet von Juergen Linnhoff Date: Sat, 03 Jun 1995 Stichworte: Brot, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsesalat - Salate zum GrillenGemüsesalat - Salate zum Grillen
Jeder kennt sie, die schönen Gartenpartys, ob im eigenen Garten oder in dem von Freunden und Bekannten. Und wenn dann die Frage kommt ob man einen Salat mitbringt, sind Kartoffel-, Gurken- und Nudelsalat meist schon vergeben.
Thema 23987 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6533 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17608 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |