Rezept Guevecte tavsanyahnisi, Kaninchenkasserolle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Guevecte tavsanyahnisi, Kaninchenkasserolle

Guevecte tavsanyahnisi, Kaninchenkasserolle

Kategorie - Wild, Haarwild, Kaninchen, Tuerkei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26123
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4639 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frisches Brot !
Brot – auch selbstgebackenes – lässt sich hervorragend einfrieren. So haben Sie stets einen Vorrat an frischem Brot im Haus. Das gilt auch für Semmeln bzw. Brötchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kaninchenfleisch
200 ml Wasser
200 ml Essig
100 g Kochfet; oder Butter
300 g Zwiebeln; feingehackt
10  Ganze Knoblauchzehen
25 g Tomatenpueree
25 g Petersilie; gehackt
500 ml Fleischbruehe
25 ml Essig
1 klein. Lorbeerblatt
0.5 Tl. Schwarzer Pfeffer; gemahlen
0.5 Tl. Paprikapulver
0.5 Tl. Getrockneter Thymian
- - Salz
- - Couscous
- - veroeff. Rezept Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Guevecte tavsanyahnisi, Kaninchenkasserolle:

Rezept - Guevecte tavsanyahnisi, Kaninchenkasserolle
Moslemische Tuerken essen wenig Haarwild, weil die Tiere nicht entsprechend den religioesen Vorschriften getoetet werden. Dennoch sind Kaninchen oder Hasen die liebste Beute leidenschaftlicher Jaeger. Dieses Ragout koennte auch in kleinen irdenen Kochtoepfen bereitet werden, die je eine Portion fassen. Kaninchen in vier Teile zerlegen und 24 Stunden in Wasser und Essig einlegen. Dann waschen und abtrocknen. In einer Kasserolle das Fett zerlassen und die Kaninchenteile unter gelegentlichem Umwenden darin zehn Minuten braten, bis der Fleischsaft eingekocht ist. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und nochmals zehn Minuten braten; Tomatenpueree hinzufuegen und unter Ruehren zwei Minuten weiterbraten, dann die Petersilie zugeben. Die Fleischbruehe und den Essig angiessen, Gewuerze hinzufuegen, Deckel auflegen un bei sehr geringer Hitze etwa zwei Stunden koecheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Heiss in der Kasserolle (Guevec) servieren. Zu diesem Kaninchengericht wird traditionell Couscous gereicht. :Fingerprint: 21224547,101318701,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 7718 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7628 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 15322 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |