Rezept Grundrezept fuer Brandteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grundrezept fuer Brandteig

Grundrezept fuer Brandteig

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15157
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2848 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleisch durchbraten !
Braten Sie Fleisch auf keinen Fall nur äußerlich an, um es dadurch zu konservieren, wie es unsere Großmütter empfohlen haben. Sie würden dadurch den Salmonellenbakterien im Inneren des Bratens einen hervorragenden Nährboden schaffen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/4 l Wasser
1  Spur ; Salz
50 g Butter
150 g Mehl
4  Eier; (Gewichtsklassse 3)
1/2 Tl. Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Grundrezept fuer Brandteig:

Rezept - Grundrezept fuer Brandteig
Das Wasser mit der Butter und dem Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dabei soll die Butter schmelzen, die Fluessigkeit aber nicht laenger als noetig kochen, damit nicht zu viel von dem Wasser verdampft. Den Topf von der Herdplatte nehmen und sofort das Mehl auf einmal (nicht nach und nach!) hineinschuetten. Mit einem Kochloeffel gut unterruehren, bis die Fluessigkeit sich mit dem Mehl verbunden hat. Dann den Topf wieder zurueck auf Kochplatte stellen und den Teig bei kleinster Temperatur noch einmal erhitzen. Dabei mit dem Kochloeffel weiterruehren, damit die Masse gleichmaessig heiss wird und nicht anbrennt. Nach kurzer Zeit, etwa einer Minute, formt sich der Teig beim Ruehren zu einem glatten Kloss und loest sich dabei von selbst vom Topfboden ab. Dieser Vorgang wird "abbrennen" genannt, daher bekam der Teig seinen Namen. Den Teigkloss in eine Ruehrschuessel geben, das erste Ei aufschlagen und sofort unterruehren. Das Ei verbindet sich nicht sofort, sondern erst nach kurzer Ruehrzeit mit dem heissen Teig zu einer glatten Masse. Den Teig abkuehlen lassen, bis er hoechstens handwarm ist. Dann die restlichen Eier nach und nach mit den Knethaken des Ruehrgeraetes unterruehren. Mit dem letzten Ei das Backpulver dazuruehren. Der Teig ist kraeftig gelb, glatt und glaenzend. Man kann den Teig nun mit einem Spritzbeutel oder mit Hilfe von Essloeffeln aufs Blech setzen. Vor dem Backen sollte man das Blech mit Wasser besprenkeln. Wichtig ist, dass man waehrend der ersten 20 Minuten des Backens die Backofentuer nicht (!) oeffnet, da sonst das Gebaeck zusammenfaellt. Windbeutel und Eclairs werden ca. 30 Minuten bei 200 GradC gebacken. Nach dem Backen sollte man von dem Gebaeck sofort den Deckel abschneiden und alles auf einem Kuchengitter gut auskuehlen lassen. Ein Rezept reicht fuer etwa 10 Windbeutel oder 12 Eclairs. * Quelle: Nach: Brigitte 9/1985 Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Sun, 30 Apr 1995 Stichworte: Aufbau, Teig, Brandteig, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5568 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14075 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5243 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |