Rezept Grundrezept Couscous

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grundrezept Couscous

Grundrezept Couscous

Kategorie - Getreide, Couscous, Marokko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28617
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7023 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bröckelfreie Kouvertüre !
Schokoladenglasur für den Kuchen bleibt schön geschmeidig und bröckelt kaum beim Schneiden, wenn man die heiße Kouvertüre mit einem Esslöffel weißem Yoghurt verrührt und erst dann den Kuchen damit glasiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 kg Couscous-Griess
1 Tas. Oel
5 dl Wasser
150 g Butter
1 El. Salz
Zubereitung des Kochrezept Grundrezept Couscous:

Rezept - Grundrezept Couscous
Den Couscous-Griess waschen und abtropfen lassen. Mit der Hand auf einer grossen Platte verteilen, um die Koerner voneinander zu trennen. Den Couscous-Kochtopf auf den Herd stellen. Den unteren Teil mit der Bruehe des gewuenschten Rezeptes fuellen, in den oberen den Griess geben. Die Bruehe zum Kochen bringen. Wenn Dampf aus dem Topf tritt, den Griess 30 Minuten daempfen. Den Griess herausnehmen und wiederum auf der Platte verteilen. Mit etwas Oel und anschliessend etwas Wasser anfeuchten und lockern, um die Koerner voneinander zu trennen. Nach und nach das restliche Oel und das Wasser zugeben: Oel und Wasser sollten zum Schluss gleichmaessig verteilt sein. Den Griess stehen lassen, bis das Wasser vollstaendig aufgesogen ist. Den Griess zum zweiten Mal in den oberen Teil des Topfes geben und die Bruehe zum Kochen bringen. Sobald viel Dampf austritt, den Griess erneut herausnehmen und auf der Platte verteilen. Salz darueberstreuen und die Butter in Flocken zufuegen. Den Griess lockern, um die Koerner voneinander zu trennen und Butter und Salz gleichmaessig zu verteilen. Den Griess zum dritten Mal in den oberen Teil des Topfes geben und einige Minuten im Dampf der Bruehe erwaermen. Vor dem Servieren nochmals lockern. :Fingerprint: 21658745,101318756,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10319 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 4648 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3094 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |