Rezept Grundansatz fuer Sauerteig, I Zubereitung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grundansatz fuer Sauerteig, I Zubereitung

Grundansatz fuer Sauerteig, I Zubereitung

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12031
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5203 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
40 ml Wasser
1 Tl. Backferment gehaeufte Teeloeffel
35 g Weizen; fein geschrotet
50 ml Wasser
75 g Weizen; fein geschrotet
Zubereitung des Kochrezept Grundansatz fuer Sauerteig, I Zubereitung:

Rezept - Grundansatz fuer Sauerteig, I Zubereitung
Fuer die erste Stufe das Wasser auf 40 Grad erwaermen. Das Backferment darin verruehren. Soviel Weizenschrot darin verruehren, dass ein ziemlich weicher Teig entsteht. Dabei soll sich aber kein Wasser absetzen. Das Gefaess zudecken und bei etwa 30 Grad gaeren lassen. Nach 15-18 Stunden ist der Teig reif. Man erkennt es an vielen Gaerblaeschen. Fuer die 2. Stufe das Wasser auf 40 Grad erwaermen. Mit dem Weizenschrot zusammen unter den ersten Ansatz mengen. Den mittelfesten Teig zugedeckt gaeren lassen, bis sich der Teig um das 2,5-3-fache vermehrt hat und eine lebhafte Gaerung zu beobachten ist. Bei einer Temperatur von ca. 30 Grad ist das nach ca. 5 Stunden der Fall. Bei 20 Grad kann die Gaerzeit bis zu 24 Stunden betragen. Dann ist der Grundansatz gebrauchsfertig. Ein spaeteres Zusammenfallen mindert seine Qualitaet nicht. Wichtig: Der Grundansatz muss wirklich gut ausgereift sein, denn nur dann hat man die Gewaehr, dass das Gebaeck auch gut gelingt. * Quelle: Gepostet von Diana Drossel, 18.09.94 Erfasser: Stichworte: Backen, Brot, Sauerteig, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dim Sum - Fingerfood in ChinaDim Sum - Fingerfood in China
Kleine Appetithäppchen sind auf der ganzen Welt verbreitet. Nun hat auch China kleine Köstlichkeiten zu bieten, die es in sich haben. „Dim Sum“, was so viel bedeutet wie „Kleine Herzerwärmer“ sind wahre Köstlichkeiten und werden Liebhabern der Chinesischen Küche den Mund wässrig machen.
Thema 5719 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Melonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende FruchtMelonen - Honigmelonen und Wassermelonen erfrischende Frucht
Melonen gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Erfrischend und Durstlöschend ist die große, grüne Wassermelone mit ihrem roten oder gelben Fruchtfleisch.
Thema 9773 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6249 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |