Rezept Gruenkohl Schlemmertopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruenkohl-Schlemmertopf

Gruenkohl-Schlemmertopf

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10176
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4821 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  tiefgekuehlte Gaensekeule (etwa 350g)
1  Kasseler Kotelett (etwa 150g)
4 El. Gaenseschmalz
60 g durchwachsenen Speck
2  mittelgrosse Zwiebeln
1  geraeuchertes Mettwuerstchen (etwa 100g)
600 g (1Packung) tiefgekuehltem Gruenkohl
- - gut 750 (3/4l) Instant Fleischbruehe oder Wasser
- - etwa 750 g Kartoffeln
- - Salz
- - Pfeffer
- - gemahlenem Piment
Zubereitung des Kochrezept Gruenkohl-Schlemmertopf:

Rezept - Gruenkohl-Schlemmertopf
Gaensekeule (etwa 350g) bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Gaensekeule und Kasseler Kotelett waschen, abtrocknen, das Fleisch von den Knochen loesen, in kleine Wuerfel schneiden. Gaenseschmalz erhitzen, die Fleischwuerfel darin anbraten. Speck in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, wuerfeln nach Belieben. Mettwuerstchen in Scheiben schneiden, mit dem Speckstreifen, den Zwiebelwuerfeln, zu dem Fleisch geben, mitbraten lassen. Gruenkohl unaufgetaut mit Fleischbruehe oder Wasser hinzufuegen, schmoren lassen. Kartoffeln schaelen, waschen, in Wuerfel schneiden, nach etwa 30 Minuten Schmorzeit zu dem Gruenkohl geben, den Gruenkohl Schlemmertopf mit Salz Pfeffer und gemahlenem Piment abschmecken. Beigabe: Bauernbrot Garzeit etwa 1 1/2 Stunden ** From: Martin_Menke@p42.f24.n2494.z2.fido.sub.org Date: Wed, 15 Jun 1994 Stichworte: Gruenkohl, Kohl, Gemuesegerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15689 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 13038 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 30106 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |