Rezept Grünkernplätzchen mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Grünkernplätzchen mit

Grünkernplätzchen mit

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22914
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4104 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 g Grünkern
600 ml Wasser
1  mittl. Möhre
100 g Knollensellerie
1 klein. Zwiebel
1/2 Bd. Petersilie
3  Eigelbe
50 g Vollkornpaniermehl
- - Salz
- - Pfeffer; schwarz; fadM.
100 g Magerquark
50 g Joghurt (3,5% Fett)
2 El. Senf; mild
1 El. Zitronensaft
2 cl Wermut; trocken
100 g Senfsprossen
- - Pfeffer; weiss; fadM.
200 g Räucherlachs
1 Bd. Schnittlauch
1 klein. Zitrone; Saft
2 cl Wermut; trocken
4 El. Erdnuss- oder Olivenöl
- - Senfsprossen zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Grünkernplätzchen mit:

Rezept - Grünkernplätzchen mit
Den Grünkern mit Wasser aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 40 Minuten garen. Den Topf von der Kochstelle nehmen. Grünkern im geschlossenen Topf eine Stunde quellen und dabei abkühlen lassen. Inzwischen die Möhre und den Sellerie schälen und sehr klein würfeln. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein schneiden. Das zerkleinerte Gemüse, die Zwiebel und die Petersilie mit dem abgetropften Grünkern, den Eigelben und dem Paniermehl mischen. Den Teig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Quark mit Joghurt, Senf, Zitronensaft und Wermut verrühren. Senfsprossen waschen, trockentupfen und untermischen. Den Quark eventuell mit Salz und wenig Pfeffer würzen. Für das Tatar den Lachs mit einem Wiegemesser fein zerkleinern. Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Beide Zutaten mit Zitronensaft, Wermut und Pfeffer mischen. Das Öl nach und nach in der Pfanne erhitzen und darin aus dem Grünkernteig portionsweise acht grössere oder zwölf kleinere Plätzchen backen: zuerst zugedeckt bei mittlerer bis schwacher Hitze etwa vier Minuten backen, bis die Plätzchen an der Unterseite leicht gebräunt sind und sich gut ablösen lassen. Wenden und auf der zweiten Seite etwa 3 Minuten in der offenen Pfanne backen. Gebackene Plätzchen bei 50 °C im Backofen warmhalten. Die Plätzchen auf Tellern verteilen, zuerst mit Lachstatar, dann mit Senfsprossenquark und mit Senfsprossen garnieren. Quelle: Feinschmecker Edition; Vollwertküche; Schlossbergverlag; München 1993 Ins Mm-Format gebracht von Herbert Schmitt (2:2446/430.7)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6011 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7958 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 24137 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |