Rezept Gruenkernbratlinge, Pflanzerl ohne Fleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruenkernbratlinge, Pflanzerl ohne Fleisch

Gruenkernbratlinge, Pflanzerl ohne Fleisch

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12013
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5352 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 l Wasser
1  gestr. Tl. Wuerzige Suppe
1 Tl. Kraeutersalz
2  Lorbeerblaetter
250 g Gruenkern ( mittelfein geschrotet)
2 Tl. Senf
1  Prise Pfeffer
1 Tl. Paprika edelsuess
4 Tl. Majoran
1 El. Sojasosse
- - diverse frische Gemuese:
- - z.B.: Moehre grob geraspelt,
- - Lauch fein geschnitten,
- - Paprika in kleinen Wuerfeln,
- - Sonnenblumenkerne
- - Tofu
- - frische Kraeuter, ...
- - je nach Geschmack und Phantasie
- - zum Binden:
2  Eier oder
2 El. Sojamehl oder 3 El. Vollkornmehl oder
2 El. Flocken
- - zum Braten:
- - Olivenoel oder
- - Kokos- bzw. Palmfett
- - zum Formen:
- - Kleine Schuessel mit lauwarmen Wasser
Zubereitung des Kochrezept Gruenkernbratlinge, Pflanzerl ohne Fleisch:

Rezept - Gruenkernbratlinge, Pflanzerl ohne Fleisch
Wasser mit Wuerziger Suppe, Salz, Lorbeer zum Kochen bringen, Gruenkern einruehren, kurz aufkochen lassen, Topf von der Platte nehmen, Deckel drauf, quellen lassen. Erkaltete, feste Masse in Schuessel geben, Gewuerze und Gemuese dazugeben, evtl. etwas Wasser, Eier oder Mehl zum Binden. Mit nassen Haenden Bratlinge formen und in heissem Fett braten. Wer es ganz fettarm mag, kann die Bratlinge im Backofen bei 200GradC backen, dann sind es Backlinge. ** Gepostet von Dirk Eickmeier Date: 21 Nov 94 Stichworte: Vollwertkueche, Fleischlos

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5038 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20432 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5075 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |