Rezept Gruenkernbratlinge mit Porreegemuese (Trennkost)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gruenkernbratlinge mit Porreegemuese (Trennkost)

Gruenkernbratlinge mit Porreegemuese (Trennkost)

Kategorie - Getreide, Lauch, Bratling, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29785
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3746 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosine !
Gegen Bluthochdruck, Gicht und Verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Stangen Lauch (Porree)
- - Etwas Butter
1 Tas. Gruenkern, geschrotet
2 Tas. Wasser
1 Tl. Gekoernte Bruehe (Alevita)
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2 El. Speisestaerke
- - Pfeffer a.d.M.
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Gruenkernbratlinge mit Porreegemuese (Trennkost):

Rezept - Gruenkernbratlinge mit Porreegemuese (Trennkost)
Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden. Beides in das Wasser geben, Bruehe, Pfeffer und Gruenkern zugeben und bei kleiner Hitze 1 Stunde quellen lassen. Nach dem Abkuehlen mit der Speisestaerke einen Teig kneten, Bratlinge formen und in heissem Fett langsam 10 Min. ausbacken. Porree putzen, kleinschneiden und ind er zerlassenen Butter 15 Min. duensten. Beides warm servieren. Dazu Salat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und GesundheitDer Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
Zahlreiche Kochsendungen und die Fülle an Kochbüchern und Ernährungsratgebern zeigen das riesige Interesse der Menschen nicht nur am Genuss, sondern auch an den Vielfältigen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit.
Thema 4075 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37263 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6921 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |